Archives for Juli, 2008

Die Meereis-Simulation 2007

Ich hatte ja schon mehrfach davon berichtet, dass die Seeeis-Experten sehr von dem, was 2007 passierte, überrascht waren. Das Arktische Sommer-Meereis hatte zu dem relativ langsamen und stetigen Trend im Juli/August/September plötzlich und völlig unvorhergesehen zusätzliche 1 Mill. km2 verloren. Kein Modell hatte diesen fast wolkenlosen Sommer und die entsprechenden Windfelder über der Arktis berechnet,…

Ziel: Nordwest Passage

Letztes Jahr zeigten Satelliten Bilder ja, dass nicht nur die Nordwest Passage nördlich von Kanada eisfrei war, sondern auch die Nordost Passage: Potentiell also eine Menge interessanter Schiffsrouten um den Atlantik mit dem Pazifik zu verbinden. Es war das erste Mal, dass diese Route in dieser Form offen war. Das gilt mit Sicherheit für die…

Ernst-Georg Beck ist Biologielehrer in Freiburg und hat ein Hobby, die Klimaforschung. Es wurde eine unglückliche Leidenschaft. Becks Hauptthese ist nichtmals, dass es gar keine menschgemachte Erwärmung gäbe (das wäre ja noch “Skeptiker Mainstream”), nein, es gäbe nichtmals relevante von Menschen verantwortete CO2 Emissionen, denn alles, was wir an CO2 Schwankungen in der Luft an…

Heavy Rains in Germany

Temperaturen, und vor allem Jahresmittel-Temperaturen sind nicht wirklich entscheidend (schon gar nicht allein entscheidend) für natürliche oder menschgesteuerte Ökosysteme. Für den Menschen sind insbesondere Extrem-Ereignisse wie Dürren oder Überschwemmungen wichtig. Hier wollte ich einmal genauer nachschauen, ob man in den öffentlich zugänglichen Wetterdaten des deutsche Wetterdienstes (44 Stationen mit Tagesdaten finden sich hier) eine Änderung…

Hitzewellen in Deutschland

Ein Beitrag auf Taminos exzellenter Webseite “Open Mind” zum Thema Heat Waves hat mich daran erinnert, dass ich schon immer mal die täglichen DWD Stationsdaten einlesen und mir das eine oder andere näher anschauen wollte. Heat Waves sind nach Definition der WMO eine Abfolge von mindestens 5 Tagen, in denen die tägliche Maximumstemperatur 5°C über…

Die Diskussion um die von Realclimate Autoren lancierte “Klimawette” (hier und hier auf deutsch) und das Skeptikergegacker um das “Ende der Klimaerwärmung” seit wahlweise 1998 oder 2002 lenkt die Aufmerksamkeit auf einen wichtigen Punkt bei der Beurteilung der globalen Erwärmung. Wieviel natürliche Variabilität steckt eigentlich im System? Wieviel dieser Variabilität ist eigentlich von aussen vorgegeben…

Unglaublich, aber wahr: Der G8 Gipfel hat sich auf eine HALBIERUNG der CO2 Fluesse bis 2050 geeinigt. Keine Ahnung, wie sie das schaffen wollen, denn das ist sicher sehr anspruchsvoll. Siehe hier. Ich vermute am Ende war es Bush leid, immer den Buhmann zu geben. Wo er doch das Thema wirklich ernst nimmt!

Hansen Bashing

Ein ganz häufig betriebener Sport in der Klimaskeptiker Szene ist es, auf Jim Hansen einzudreschen. Hansen war einer der ersten, der die schlechte Nachricht der globalen Erwärmung dem US-Kongress vor nun ziemlich genau 20 Jahren überbrachte. Er trat bei dieser und noch einer Reihe anderer Anhörungen in seiner Funktion als Chef des Goddard Instituts, GISS,…

Meereis und Albedo

Immer noch nicht die Modelle, aber immerhin ein Schritt dahin. Ein ganz wichtiger Feedback Mechanismus in allen Meereismodellen und dann natürlich auch in allen Klimamodellen ist der sogenannte Eis-Albedo Feedback. Grafik 1: Sommer Albedo Trends in der Arktis ermittelt durch Polar Pathfinder Satellitendaten. Kann man dessen Entwicklung eigentlich schon messen? Wenn es weniger altes und…