Archives for Dezember, 2008

Jim Hansen ist Direktor des Goddard Institute for Space Studies, GISS, New York. Er hielt dieses Jahr auf der weltweit grössten Tagung (dieses Jahr 16.000 Teilnehmer) der Geowissenschaften, der AGU in San Francisco, die Bjerknes Lecture. Sein Vortrag findet sich hier. Grafik 1: Jim Hansen erklärt in der 2008 AGU Bjerknes Lecture einen venusartigen “Runaway…

Wer über die Feiertage Zeit hat, zu Verstand zu kommen, kann ja hier mal einen Blick reinwerfen. Ein ganz beachtliches Archiv von Videoaufzeichnugen exzellenter Vorträge hat das Perimeter Institute for Theoretical Physics mittlerweile gesammelt, alles was man wissen will zu den grossen letzten Fragen der Physik. Unter anderem aber auch etwas aus den Geowissenschaften. David…

Die FAZ setzt aufs falsche Pferd

Bei der FAZ (hier und hier) wurden ebenfalls genau wie bei Realclimate und vielen anderen die offizielle Mitteltemperatur 2008 besprochen. Das kann man tatsächlich schon vor Ende des kalendarischen Jahres, da das meteorologische Jahr eben schon im November endet und im Dezember beginnt, um laufende Jahreszeiten nicht zu zerschneiden. Der Wissenschaftsjournalist Joachim Müller-Jung erklärt in…

Ich dachte mir, ein paar Impressionen, aus dem Klimaforscher-Alltag wären mal ganz nett. In den Jahren 2000/2001 konnte ich zweimal an Eisbohrungen in Südamerika teilnehmen. Meine Verbindung zu dem Thema Klimaschwankungen in Südamerika war bis dahin eher lose, aber ich hatte im selben Jahr in Zusammenarbeit mit dem französischen wissenschaftlichen Auslandsdienst , IRD, die Betreuung…

Aix und Hopp – Ein Nachtrag

Mir fiel zum Thema aus dem gestrigen Post noch etwas ein. Die an sich ungeheure Vorstellung, dass einer in Aix-en-Provence wohnt, in Paris arbeitet und zur Freizeit mal in die französischen Seealpen, mal an die Cote d’Azur hüpft, erinnerte mich an ein schönes Gedicht von Kurt Tucholsky, 1927: Das Ideal Ja, das möchste: Eine Villa…

Einmal Aix und Hopp

Nun mal was ganz anderes. Montag und Dienstag war ich für zwei Tage am CEREGE, einem der grössten französischen Institute zum Thema Paleo-Klimatologie, Geophysik und Geomorphologie, sehr schön gelegen zwischen Marseille und Aix-en-Provence. Es waren zwei wirklich erfolgreiche Arbeitstage zu unserem gemeinsamen Projekt, der Interpretation von Isotopen in der Zellulose von Baumringen. Wir hoffen so,…

Josef H. Reichholf ist Professor für Zoologie an der Ludwig Maximilians Universität und/oder an der TU München, so genau konnte ich das nicht rauskriegen (kann jemand seine HomePage an diesen Instituten finden?). Er arbeitet ferner als Hauptkonservator an der Zoologischen Staatssammlung München. In den letzten Jahren gab er eine grosze Zahl von allgemeinwissenschaftlichen Vorträgen im…

Wer, wie ich, chronische Schwierigkeiten mit der Chemie hatte und hat, dem kann jetzt geholfen werden. Die Universität Nottingham hat das gesamte Periodensystem verfilmt. Einfach das Element anklicken und in einem 5 Minuten Videostrip wird einem alles mitgeteilt, was man zu einem so interessanten Element wie Ununpentium immer schon mal wissen wollte. Klasse gemacht und…

Die Weltklimakonferenz in Poznan soll verhandeln, was in Kopenhagen 2009 dann verhandelt werden soll. Engagiertere Klimaforschungskollegen, als ich es bin, nehmen die endlose Reihenfolge von Meetings zum Anlass ein bisschen zu verzweifeln. Ich alter Optimist aber meine: seis drum, da müssen wir eben durch, besser international verhandeln als jeder für sich. (Und solange ich da…

Sonne und Klima: Ein Update

Wir haben ja hier in Frankreich auch unser Kreuz mit den Skeptikern zu tragen. Tatsächlich tauchen sie linksrheinisch an deutlich prominenterer Stelle als in Deutschland auf, nämlich in der Academie de Science in der Person von Claude Allegre und Vincent Courtillot (beides Geologen/Geochemiker vom renomierten Institut de Physique du Globe, IPG). Ihr Lieblingsklimafaktor ist (surprise…