Archives for Juni, 2009

Claude Pouillet (1790-1868) beschäftigte sich ungefähr zu der Zeit, als Fourier die Prinzipien der Energiebilanz der Erde darlegte und die These von der absorbierenden und wärmenden Atmosphäre aufstellte, mit der Quantifizierung eines sehr wichtigen Teils von Fouriers Erdmodell: Der Solarkonstante. Bild 1: Claude Servais Mathias Pouillet, Professor am Conservatoire royale des arts et metiers. Seine…

Direkt von seinem Direktions-Schreibtisch am NASA/GISS Institut in New York eilte Klimaforscher James Hansen zu einer Sitzblockade nach West Virginia. Ziel war es wohl den dortigen Mountain-Top Bergbau zeitweise zu stoppen und auf die Forderung nach der Entwicklung anderer Energiequellen aufmerksam zu machen. Ob das produktiv im Sinne der Ziele Hansens ist, fällt mir schwer…

Das Interessante an Wissenschaftsgeschichte, abgesehen von all den unzähligen Anekdoten und Heldensagen, ist das Gebirge der Irrtümer, Probleme und Fehlschlüsse zu erkennen, das überwunden werden musste, um entscheidende Fortschritte zu erzielen. Individuell für jeden einzelnen Forscher ist der Moment, an dem sich nach harter Arbeit alles zusammenfügt und der Schleier zerreisst, natürlich phantastisch. Aber diese…

Ich sitze gerade im Thalys (Köln-Paris, 3:50 ) und habe zum ersten Mal das Wifi Angebot angenommen (6.50 € für die ganze Fahrt). Erst funktionierte es gar nich und der Internet-Junkie in mir fluchte durch halb Belgien vor sich hin. Jetzt geht’s aber so. Florian hat einen kurzen Artkel zur Sommersonnenwende geschrieben und da erinnerte…

Bevor es los geht, eine Vorbemerkung. Ich kenne den Iran nicht, überhaupt nicht. Ich habe null Ahnung und auch keine Vorurteile. Halt, vielleicht doch. Ich hatte sechs Jahre Alt-Griechisch auf der Schule und da sind die Perser nicht wirklich gut weggekommen: “Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten ….”. Na, so halt. Bild 1: Mahmud…

David Archer ist Professor für Ozeanographie an der Universität Chicago und vor allem einer der weltweit führenden Experten des ozeanischen Kohlenstoffzyklus. Er ist Gründungsmitglied von Realclimate, der wichtigsten Webadresse zum Thema Klimawandel. Hier auf Primaklima hatte ich bereits einmal auf einen seiner Vorträge am Perimeter Institute hingewiesen. Bild 1: David Archer, University of Chicago und…

Chaos, Wetter, Klima

State-of-the-art Klimamodelle sind gekoppelte Ozean-Atmosphären Modelle, die an keiner Stelle (weder geographisch lokal noch physikalisch in einigen Prozessen) an die Beobachtungen gezwungen werden. In den Anfangsjahren der Modellentwicklung (vor etwa 10 Jahren) gab es noch eine Reihe Modelle, die eine sogenannte Flusskorrektur vorgenommen hatte, d.h. durch bestimmte künstlich aufgezwungene und geographisch eingeschränkte Flüsse wurden die…

Die Ergebnisse in Frankreich sind ja nicht unbedingt das Erste, was in Deutschland an einem Europa-Wahlabend so diskutiert wird, daher ein paar Eindrücke, die auf nicht viel mehr als die französische “Elephantenrunde”, also der groszen Diskussion am Wahlabend, beruht. Die meisten werden es ja sicher wissen, dass Daniel Cohn Bendit, ehemals Mai 68 in Paris,…

Kommen wir nun zum zweiten Teil der Mär vom Meereis. Wir haben im ersten Teil gesehen, dass die Modelle eine gehörige Jahr-zu-Jahr Variabilität erzeugen und dass also Aussagen wie: “Das arktische Meereis 08 liegt deutlich über dem des Jahres 07, somit sei der Trend umgekehrt, ein Umstand, der von den Modellen niemals nicht beschrieben werde”…

Aus der französischen Satire-Sendung Groland. Daher auch in Welsch.