Archives for Februar, 2010

Deutsch ist eine wunderbare Sprache. Beispiel gefällig? Klimaforschernamendyslexiesyndrom. Kurz: KliFoNDyS. Ja aber wer hat so etwas Schlimmes? Das bringt uns zurück zu Claude Allegre, Crafoord Preisträger und ehemaliger Forschungsminister im Kabinett Jospin. Er hat das Buch “L’imposture climatique” (“Der Klimabetrug”) gerade hier in Frankreich mit scheinends grossem Verkaufserfolg herausgegeben. Ein kleines Meisterwerk nicht existenter editorialer…

Ich hatte ja bereits mehrmals das Vergnügen über Claude Allegre zu berichten. In einem Aprilscherz erklärte ich ihn zum zukünftigen Umweltminister Frankreichs, was von der Klimaskeptikerschar gläubig und ohne es weiter zu hinterfragen (ja, sooo skeptisch sind sie) aufgesaugt wurde. Benny Peiser hat es wohl bei mir gelesen und seinem Kumpel Marc Morano gegeben, der…

Der Beweis des Treibhauseffekts?

John Harries vom Impirial College hat ein Supertrick für regelmässige, vergleichsweise “einfache” Veröffentlichungen gefunden. Im April 1970 begann ein nach unten blickender Infrarotspektrometer (Man sagt “nadir viewing” im Gegensatz zu zenith, beides Ausdrücke aus dem Arabischen) namens IRIS seine Messungen. Er war installiert auf einem Satelliten mit dem Namen Nimbus 4 und es war ihm,…

In wilder EIfersucht den Kässmann Moral Outrage Wettbewerb verpasst zu haben, schicke ich einfach und viel zu spät ein Posting dem abgefahrenen Zug hinterher. Das kommt davon, wenn man seine Zeit in Dissertations-Kommitees in Montpellier verplempert. Florian stürzt sich mit alttestamentarischen Zorn auf die mittlerweile ehemalige protestantische Ratsvorsitzende. Auge um Auge, Zahn um Zahn, Piccolo…

Akupunktur ist lebensgefährlich

Hier auf Scienceblogs tobt gerade wieder die Diskussion um “altbewährte”, traditionelle Medizin. Während leider, leider traditionelle europäische Methoden völlig in Misskredit gekommen sind (öffentliches Zähneausrupfen vom Barbier liebevoll auf dem Marktplatz inszeniert), stehen die asiatischen Methoden weiter hoch im Kurs. Doch vorsicht! Auch die so konfuziusmässig sanft daherkommende Akupunktur kann gefährlich sein, brandgefährlich!

Viscount Monckton war irgendwo in der Thatcher Administration beschäftigt und hat sich in der Maggies Regierung folgenden Arbeitslosigkeit arg gelangweilt. Er entdeckte sodann die Klimadebatte um sich beschäftigt zu halten, was sicher gut ist und jung hält. Höhepunkt seines wissenschaftlichen Schaffens war ein natürlich nicht-peer-reviewtes Opinion Paper in der Postille der Amercica Physical Society, welches…

Der Titel teilt sich in zwei Fragen. Beginnen wir mit Teil II: Warum hätte Pachauri bereits 2007 aufhören sollen? Der Grund ist ganz einfach. 5 Jahre sind genug. Der Präsident des IPCC gibt Pressekonferenzen (wobei er notgedrungen über Sachen spricht, von denen er nur bedingt Ahnung hat), schüttelt Ban-ki Moon die Hand, lässt die Reisegelder…

Global Sushi

Ich hatte hier bereits über die katastrophalen Aussichten einer stabilen Fischerei in den Weltozeanen berichtet. Die Perspektive einer Welt, in der es für unsere Kinder gerade noch Medusen zu essen gibt, ist in der Tat düster. Und nicht nur aus kulinarischen Gründen. Länder wie Peru oder Senegal stehen in der Gefahr ihre traditionellen Proteinquellen vollständig…

Just in case: Der unten stehende Artikel wurde vom “Godfather des Klimabloggings” Eli ins Englische übersetzt. Zu lesen hier. In der letzten Januar-Ausgabe von Science kam ein Paper von der ehemaligen IPCC Working Group I Vize-Direktorin Susan Solomon und Mitarbeitern zum Einfluss stratosphärischen Wasserdampfs (SWD) heraus. Es wurde mehrere Male sehr sinnvoll kommentiert (hier und…

Nächste Woche ist der Super Bowl, das Finale der US amerikanischen Footballsaison. Ausser Golfen ist mir kein Sport so langweilig und ausser Cricket keiner in seinem Regelwerk so opak gestaltet wie der American Football. Aber das soll hier das Thema nicht sein. Bild 1: Tim Tebow, Quarterback der Florida Gators, hat immer ein Bibelzitat zur…