Geistes- & Sozialwissenschaften

Category archives for Geistes- & Sozialwissenschaften

Es gibt ja nur noch wenige, die das Buch “The Sleepwalkers” von Christopher Clark noch nicht gelesen haben (anyone?). Angeblich schon 170.000 verkaufte Ausgaben in der 12ten Ausgabe (!) allein in Deutschland. Ich bin fast durch und stolpere bei jeder Gelegenheit über Reviews und Besprechnungen dieses Buchs (der letzte etwa heute in der SZ). Es…

Ist Steven Pinkers “The better angels of our nature” in Deutschland so richtig populär geworden? Das Buch trägt auf Deutsch den deutlich klareren Titel “Gewalt: Eine neue Geschichte der Menschheit” . Zumindest in deutschsprachigen Blogs oder unter meinen Freunden scheint es relativ unbekannt geblieben zu sein. Pinker zeigt wie auf vielen Zeitskalen individuelle und organisierte…

Das Buch “Collapses” von Jarred Diamond ist ein bei allen Längen und bisweilen etwas ermüdenden Wiederhohlungen für mich ein grossartiges Buch. Es kann sein, dass Experten der historischen Anthropologie/Archäologie nichts wesentlich neues gefunden haben. Für mich war es zumindest das erste Mal, dass ein Autor sehr einfach und nachvollziehbar Kriterien aufgelistet hat, die für frühere…

Bruno Latour ist der führende Vertreter der philosophsch/soziologischen sogenannten “science studies” und momentan Professor an der Science Po in Paris. Er war – lang ist es her – in den sogenannten science wars verwickelt und lieferte sich damals etwa ein Meinungsgefecht mit Alan Sokal in Le Monde. So oder so, hier ist ein interessantes Video…

Die Umfrage von gestern zum Vertrauen in die Wissenschaft war zumindest für mich sehr interessant und zeigte einige überraschende Ergebnisse. Hier nur ein paar von Ihnen: 1) Es ist sauschwierig, die möglichen Antworten so zu formulieren, dass jede Frage in Wortwahl und Form wirklich gleichwertig zu den anderen ist. Beispiel: “Weil Wissenschaft sich als System…

Es kann durchaus sein, dass es zu dieser wichtigen Frage sozialwissenschaftliche Untersuchungen gibt (bitte posten). Aber wir können sie ja auchmal mit Hausmitteln angehen. Warum ist die Gesellschaft im Prinzip gewillt wissenschaftliche Informationen in ihre Entscheidungsprozesse miteinfliessen zu lassen? Worauf beruht dieses Vertrauen in erster Linie? Bild: Vertrauen ist nicht immer symmetrisch verteilt. Diese Frage…

Seit einiger Zeit scheint Gott ein Revival in der Kosmologie und der Physik zu feiern. Kein einziges Grossprojekt mehr, das nicht verspricht, das Ding mit Gottes Schöpfung jetzt mal genau durchzumessen, kein populärwissenschaftliches Buch mehr, das nicht am Ende en passant ein bisschen Metaphysik betreiben muss. Das immer noch in der Schweiz bzw. in Frankreich…

Schönes Deutsch

Wir hatten hier auf Science-Blogs eine muntere und alles in allem gar nicht mal schlechte Diskussion zum Thema Frau/Mann/Sprache. Jenseits der Aussagekraft eines kleinen linguistischen Experiment, das Martin Bäker hier vorführte, ging es auch um die Notwendigkeit einer Reform der deutschen und generell aller Sprachen. Der Beitrag hier ist also nur ein Vademecum zum obigen…

Ich schwöre, ich höre mit diesem Beitrag auf mit dieser kleinen Serie, aber nach meinem letzten Post habe ich noch ein weiteres Paper, diesmal aus “Human Evolution and Behaviour”, zugesandt bekommen, das nicht minder einer Betrachtung wert ist, als es das Playmate Curve Paper ist. Diesmal gehen die Autoren Miller, Tybur und Jordan, noch einen…