Klimavariabilität

Tag archives for Klimavariabilität

Klimatrends: Heute und gestern

In einem seiner letzten Artikel schrieb Axel Bojanowski in Spiegel online mal wieder über den Stillstand der Erderwärmung und, was das wohl zu bedeuten hätte. In dieser ihm ganz eigenen Mischung aus Häme und aus für einen Wissenschaftsredakteur ganz eigenwilligen Interpretation von Unsicherheiten in der Forschung (“sind Zeichen von Schwäche”) und von auch nur der…

Diese wirklich nettgemachte Animation (siehe unten) erläutert noch einmal, wie sich die beobachteten globalen Temperaturen aus Trend und natürlicher Variabilität zusammensetzen. Die Animation basiert auf einer Reihe von Artikeln (hier und hier und hier), die Tamino auf seinem Blogg OpenMind veröffentlicht hat und die schliesslich in einem peer-reviewten Artikel endeten. Die meiste Kritik an diesem…

Krieg und Frieden und das Klima

Klimawandel und Krieg, das scheint doch der ideale Mix, um unbegründete Ängste und Panik zu schüren. Andererseits, ist es ja vielleicht ein interessantes Thema, oder? Sollte man in vorauseilenden Gehorsam Forschungsthemen aussparen, weil man nicht als Klimapornograph dastehen möchte? Auf keinen Fall. Also fangen wir mal an. Es geht um das bereits bei Jürgen diskutierte…

Nie wieder Schnee in Deutschland?

Während also gerade die jetzige “grosze Kältewelle” zu Ende geht (aechz, es fängt gerade wieder hier an zu schneien), wollte ich noch einmal ein paar Punkte im Zusammenhang mit den letzten angeblich oder scheinends so kalten europäischen Wintern und ihren genauso scheinbaren Widerspruch zur globalen Erwärmung aufgreifen. Die jetzt ausklingende Kältewelle gehört (per Auge) zu…

Judith Lean ist eine der führenden Forscher zum Thema Sonne und Klima. Das tut sie, wie ich beim Verfassen dieses Artikels übrigens bemerkte bei der US NAVY (Sie hat eine navy.mil e-mail Adresse), nämlich bei der Space Science Division der Naval Research Laboratory. Man fragt sich, was das Pentagon wohl dazu bewegte in Sun/Earth relations,…

Nach all den ernsten Beiträgen wieder mal ein lustiger. Bei der Besprechung des Papers von Joel Guiot und Kollegen waren 4 Fragen offen geblieben. Die erste habe ich hier behandelt und dabei gezeigt, dass die Guiot Studie NICHT in “flagrantem” Widerspruch zu aktuellen Rekonstruktionen in Europa steht und dass ferner die Phasen niedriger Sonnenaktivität keinen…

Bei den Temperaturrekonstruktionen für die letzten tausend Jahre à la Mann,Jones,Esper,Moberg,Juckes werden immer wieder zwei Kritikpunkte genannt: 1) Statistisch-mathematische Probleme, die mit den meist verwandten Regressionsmethoden zu tun haben. Damit sind also alle Methoden gemeint die einen linearen Zusammenhang zwischen Proxy (Baumring, Eiskern, Seesediment etc.) einerseits und meteorologischen Messungen andererseits erstellen. Ich will nicht in…

Ein kurzer Beitrag zum Winter 09/10. Dieser geniale Scoop anlässlich der Bekanntgabe der globalen Februartemperaturen beim GISS wurde mir klar von Stefan auf der Klimalounge versaut. Egal. Ich zieh das jetzt trotzdem duch. Grafik 1: Globale Temperatur Anomalien des Winters 2009/2010 (DJF) relativ zum klimatologischen Mittel 1951-1980 nach GISS Temperaturdaten. PS Die urspüngliche Grafik wurde…

Der Spiegel (in der Druckausgabe) hat ein Interview mit Mojib Latif (Leibniz Institut Kiel) und Jochem Marotzke (Direktor am MPI für Meteorologie, Hamburg) geführt, um herauszubekommen, was um alles in der Welt klimatisch gerade los ist. Schluss mit global warming? Seit einer Dekade gibt es keine globalen Rekordtemperaturen mehr, das ist doch nicht normal. Zitat…

Nicolas Scafetta und Bruce West sind zwei Physiker der Duke University, die vor kurzen erst ihren Eingang in die climate wars fanden. Beide arbeiten hauptsächlich an der Analyse nicht-linearer Dynamik komplexer Systeme, und das in ganz allgemeiner und abstrakter Art und Weise. Hört sich auf jeden Fall spannend an und ich kann dazu uberhaupt nichts…