Wer nicht zufällig gerade Biologe oder Gartenliebhaber ist, kennt über die Hummel typischerweise nur die dumme, alte Geschichte darüber, dass sie angeblich aus rein wissenschaftlicher Sicht nicht fliegen könne, es aber ob ihrer Ignoranz trotzdem tue (und warum das eine alte und dumme Geschichte ist, habe ich in einem meiner allerersten Blogeinträge überhaupt erklärt). Dave…

Bei Artikel, deren Überschrift aus einer Frage besteht, lautet die Antwort darauf am Ende meistens “Nein!”. So ist es auch diesmal – aber ihr dürft trotzdem gerne weiter lesen 😉 Bei den Kollegen von ScienceBlogs.com hat PZ Myers kürzlich einen Artikel über den Unterschied zwischen Astronomen und Biologen geschrieben und deren angeblich unterschiedliche Auffassung was…

Als Kind und Jugendlicher hatte ich eine Schwäche für Monsterfilme – Ungeheuer wie King Kong, Gamera, den Rhedosaurus (“the beast from 20000 fathoms”) fand ich faszinierend (für jemanden, der Dinos mag, wohl nicht sehr ungewöhnlich). Eins der bekanntesten dieser Filmmonester ist sicherlich Godzilla – der vor ziemlich genau 60 Jahren zum ersten Mal auf der…

Wer im vergangenen Jahr regelmäßig den “Frischen Wind” gelesen hat, erinnert sich vielleicht noch daran, dass in und vor allem unter verschiedenen Artikeln heftig über das Für und Wider eines skitouristischen Großprojektes am Harzer Wurmberg im (zumindest von meiner Warte aus betrachtet) nahegelegenen Braunlage diskutiert wurde. Neben generellen und astronomischen Einwänden gegen das Projekt hatte…

Bier ist nicht nur ein hervorragendes Getränk; es eignet sich auch wunderbar, um Wissenschaft zu erklären. Wer das nicht glaubt, kann gerne am am Mittwoch ins Planetarium nach Berlin kommen oder am Freitag in die Universität Bremen. Da werde ich erzählen, was Bier mit Astronomie, Aliens und der Entstehung des Lebens auf der Erde zu…

Mein Lieblings-Mathematikerwitz:  An seinem Lebensabend in Rückschau auf eine große Karriere wird ein Schriftsteller, der sich auch als Maler, Bildhauer, Regisseur und Philosoph betätigt hatte, gefragt, ob er nicht auch Mathematiker hätte werden können. „Nein“, antwortet er, „dafür fehlt mir die Phantasie.“ *

Evolution ist die “Große Vereinheitlichte Theorie” der Biologie. Sie ist die “Theorie von Allem”, die die Physiker auf ihrem Gebiet immer noch suchen. Es ist unzweifelhaft, dass die Evolution Realität ist. Das zeigt jeder Blick in die Natur und jedes biologische Experiment. Aber viele Menschen (und da nehme ich mich nicht unbedingt aus) verstehen manche…

Dieses neue Video über die Rolle der Mathematik in der Biologie hat sicher eine weitere Verbreitung verdient (Zielgruppe sind wohl Abiturienten):

Biologen haben es gut. Im Gegensatz zu den Physiker haben sie ihre große, einheitliche Theorie schon gefunden: Die Evolution. Die Evolutionstheorie erklärt wunderbar, wie die Lebewesen sich entwickeln, verändern und zu dem wurden, was wir heute beobachten. Wie das Leben selbst entstanden ist, ist allerdings kein Teil der Evolutionstheorie – auch Darwin hat zu diesem…

2013 ist das “Mathematics of Planet Earth” – Jahr unter Schirmherrschaft der UNESCO (Themen: die geophysikalischen Prozesse im Erdmantel, den Kontinenten und Ozeanen, die Wetter und Klima bestimmenden atmosphärischen Prozesse, die biologischen Prozesse bei Lebewesen und ihren Interaktionen, die menschlichen Prozesse wie Finanzen, Landwirtschaft, Wasser, Transport und Energie); unterstützt von Hunderten Instituten und Organisationen und…