Dieser Artikel gehört zu meiner Serie “Tatort-Wissenschaft”. Wer damit nichts anfangen kann findet hier eine Erklärung. Es geht in diesem Artikel nicht um eine wissenschaftliche Erklärung der Tatort-Handlung sondern darum zu zeigen, dass Wissenschaft tatsächlich überall ist. Egal was wir (oder die Tatort-Kommissare) machen, es steckt Wissenschaft dahinter. Wir erleben die Welt aber meistens getrennt.…

Das hervorragende Videoblog Sixty Symbols von der Universität Nottingham hat die ebenso hervorragende Videobloggerin Vi Hart und den nicht minder hervorragenden Dave von Boy in a Band zum CERN gebracht um dort ein – wie könnte es anders sein? – hervorragendes Video über die Größenskalen im Universum aufzunehmen. Hier ist es:

Wenn man eine wissenschaftliche Einrichtung besucht, dann wird man dort zwangsläufig auf Formeln treffen. Auf den Tafeln in den Büros und Vortragsälen; auf den Postern in den Gängen und auf Stapeln von Notizzetteln, Büchern und Artikeln. Bei meinem Besuch am Europäischen Kernforschungszentrum CERN war es nicht anders. Hier gab es nicht nur die üblichen Formeln,…

Halb acht Uhr morgens und die Sonne geht über dem CERN auf. Genauer gesagt über einem Gebäudes des CERN, denn das Europäische Kernforschungsinstitut ist riesig. Es besteht aus hunderten Gebäuden die über die Schweiz und Frankreich verteilt sind; es arbeiten dort zehntausende Leute; das ganze Gelände ist ein extraterritoriales Gebiet und der Generaldirektor des CERN…

Eigentlich wollte ich ja heute einen ausführlichen Bericht über meinen Besuch am CERN veröffentlichen. Aber da ich jetzt schon seit 12 Stunden unterwegs bin; dreimal die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz durchquert habe; zwei Detektoren tief unter der Erde besichtigt und jede Menge Informationszentren und Vorlesungsräume besucht habe – und das alles bei Temperaturen…

Letztes Jahr war es noch die Sensation – inzwischen ist es den meisten Medien keine müde Randnotiz mehr wert: das Higgs-Teilchen.

Die aktuelle Wissenschaftsbeilage der New York Times ist diesmal einem einzigen Thema gewidmet: Chasing the Higgs, oder die Jagd nach dem Higgs. Zum Lesen und Zusammenfassen komme ich heute (und morgen und übermorgen) leider nicht, da ich noch ein paar Dutzend Hausarbeiten zu sichten habe. Aber selbst wer, wie ich, keine Zeit hat, sich den…

Rechtzeitig zu den kommenden Feiertagen hat mich eine Erkältung erwischt und ins Bett gezwungen. Deswegen gibt es den geplanten Artikel über die Asteroiden irgendwann später und heute nur ein nettes Video mit “singenden” Physikern. Sie singen nicht wirklich, wurden aber im Rahmen der Symphony of Science-Reihe mit diversen Toneffekten zum Singen gebracht. Mir persönlich gefällt…

So wie vor drei Jahren die Vampir-Welle ist auch der aktuelle Zombie-Hype bis jetzt an mir vorbei gegangen. Ich hab zwar mitbekommen, dass es irgendwie derzeit jede Menge Zombies im Fernsehen gibt und sich alle als Zombies verkleiden, usw. Aber worum es da genau geht, wusste ich nicht. Ich weiß es eigentlich immer noch nicht.…

Das „Goldene Brett“ für den größten unwissenschaftlichen Unfug des Jahres ist längst vergeben – doch Bettina Reiter, die diesmal die Trophäe in Empfang nehmen durfte, hat sich damit offenbar noch immer nicht so recht abgefunden. Eine Replik auf Bettina Reiters Kommentar in der Tageszeitung “der Standard” vom 27./28. Oktober 2012. Der diesjährige Preisträger Harald Walach…