Ich scrolle durch meine Facebook Timeline und stoße auf den üblichen post-faktischen Kram: „Türkei streicht Darwins Evolutionsthe­o­rie aus Schulbüchern“ “Ein Klimaleugner und Kohle-Lobbyist leitet die Übergabe der US-Umweltbehörde” “Trump ernennt Impfgegner zum Impfforscher” In einer idealen Welt müsste sich jeder Politiker vor dem Amtsantritt einer TV-Konfrontation mit einem Naturwissenschaftler stellen. Die lassen sich nicht so…

Gestern wurde in Deutschland im fränkischen Kitzingen eine Temperatur von 40,3 Grad Celsius erreicht. Damit ist der kaum einen Monat alte Hitzerekord schon wieder eingestellt. Zweimal in diesem Jahr war es in Deutschland also schon heißer als es jemals seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 war. Natürlich darf man den Unterschied zwischen “Wetter” und…

Untätigkeit angesichts der Probleme, die der Klimawandel verursacht (und noch weiter verursachen wird), wird uns teuer zu stehen kommen. Das ist das Fazit zweier Berichte, die in dieser Woche herausgebracht wurden: Ein aktueller Report der US-Umweltbehörde EPA schätzt, dass bis zum Jahr 2100 allein durch die bei Nichthandeln zu erwartenden extremen Wetterereignisse jährlich etwa 12.000…

Manchmal macht einen dieses Internet echt fertig. Es reicht anscheinend mittlerweile das irgendwer irgendwas behauptet und schon tauchen die üblichen Medien auf und schreiben (meiner Meinung nach verantwortungslose) Artikel in denen kaum weiterführende Information zu finden ist, aber die Behauptung noch einmal schön dramatisch wiederholt hört. Seit heute wird wieder einmal der Weltuntergang beschwören. Die…

Es fällt mir schwer, dies angesichts der aktuellen Mittagstemperaturen von minus 1 Grad Celsius und einer Rekordmasse von Schnee (auch wenn die insgesamt zweidreiviertel Meter Schnee, die uns diese Saison im Großraum Boston beschert hat, allmählich zu schmelzen begannen) hier hinzuschreiben, aber die Zahlen sprechen für sich: Global gesehen erlebten wir den wärmsten Februar seit…

Wiederholen ist natürlich ein Schlüsselwort für diesen Clip aus der amerikanischen Daily Show – er stammt aus dem Herbst des vergangenen Jahres. Aber er ist erstens kaum zu überbieten, zweitens werd’ ich sowieso etwas nostalgisch, weil ich fürchte, dass nach dem Ausscheiden des Moderators Jon Stewart dieses längst aus der Nische der (eigentlich zur Unterhaltung…

ScienceBlogs-Kollege Georg Hoffmann hat seine Klimawette gewonnen – das Jahr 2014 ist das wärmste Jahr seit dem Beginn der Temperaturmessungen. Rückblickend betrachtet hätte ich die gleiche Wette auch für die Entwicklung der Temperaturkurve auf dem Wernigeröder “Hausberg” – dem Brocken (1.141 m) – eingehen können, die ich vor einem halben Jahr schon mal hier im…

Vor einigen Wochen hatte ich im Rahmen meines berufsbegleitenden Master-Studiums Umweltwissenschaften an der FU Hagen die Chance, über die Vor- und Nachteile finanzieller Anreizsysteme für den Umwelt- und Klimaschutz am Beispiel des UN-Programms REDD+ (Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation) zu referieren. Da das zur Vorbereitung dieses Vortrags erarbeitete Konzeptpapier mir durchaus “blogtauglich” zu…

Wer Augen (und noch genug Zugriffsberechtigungen für Artikel der New York Times) hat, der lese – aber mit Skepsis: Das amerikanische Tageblatt hat auf der Titelseite seiner Montagsausgabe einen Artikel über Geoengineering: Climate Tools Seek to Bend Nature’s Path. Und auch wenn darin vorsichtige Stimmen zu Wort kommen, ist doch die Tendenz spürbar, den aktiven…

Ich gestehe, dass ich zu Beginn meiner Bloggertätigkeit in einen Post zum neuesten Bericht des Intergovernmental Panel on Climate Change mehr Energie investiert hätte – aber eigentlich ist längst alles gesagt. Nur hinhören wird keiner (zumindest nicht in den offenbar maßgeblichen Kreisen in Wirtschaft und Politik, die seit Jahren das Hinhören verweigern oder zwar hinhören,…