2015 ist das “internationale Jahr der Böden”.  Klingt erst mal nicht sooo spannend. Allerdings gehört hier auch Wüstenbildung und Wasserhaushalt zum Thema und schon wird das Ganze nicht ganz unwichtig. Auch wenn wir in Mitteleuropa eher weniger mit Wasserknappheit zu kämpfen haben, spätestens im Mittelmeer-Raum ist es ein hoch-aktuelles Thema. Ich muss zugeben, dass ich…

Letztes Jahr im August hat die NASA ein “unmögliches” Antriebssystem entwickelt. Es bräuchte keinen Treibstoff und es wäre nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Raumschiffe mit Warp-Antrieb zu fernen Sternen und Galaxien aufbrechen. Das zumindest konnte man damals überall im Internet lesen. Und es war Unsinn. In den letzten Tagen macht eine…

Zur Auflockerung leichte Kost für zwischendurch: Die NASA hält auf einer Webseite jede Menge Original Voice Transmissions als Klingeltöne zum kostenfreien Download bereit. Dazu gibt es Chorus Radio Waves within Earth’s Atmosphere, den original Sputnik: Beep, natürlich Apollo 13: Houston, We’ve Had a Problem und vieles mehr für Space Freaks. Und einen Link zum Third…

Mars One wird scheitern. Oder besser gesagt: Mars One wird nicht einmal die Gelegenheit haben, zu scheitern weil Mars One nie stattfinden wird. Momentan ist die privat organisierte bemannte Mission zum Mars ja wieder einmal überall in den Medien. Vor drei Tagen wurden 100 Kandidaten vorgestellt, aus denen die Personen ausgewählt werden sollen, die dann…

Ich vermute stark, dass ich nicht der einzige bin, dem beim Betrachten dieses Videos – basierend auf einem Hubble-Bildkomposit bestehend aus 411 Einzelaufnahmen der Andromeda-Galaxie mit einer Dateigröße von 4,3 Gigabyte und über 100 Millionen erfassten Sternen – unwillkürlich die bekannten letzten Worte von David Bowman aus “2001” durch den Kopf gingen. Allein schon wegen…

Während viele in der Luftfahrt gespannt auf die Enthüllungen der Black Box von Flug QZ-8501 der AirAsia warten, erneut ein kleiner Ausblick etwas weiter weg ins All, zu einer Simulation eines schwarzen Lochs, die gerade die Gemüter auf YouTube in alle Richtungen beschäftigt. Sogar die New York Times schreibt darüber, erwähnt allerdings nicht die Frankfurter…

Nach knapp viereinhalb Stunden Flug ist Orion wieder wohlbehalten hier auf der Erde gelandet; besser gesagt, gezielt in den Pazifischen Ozean geplumpst. Das unter großem Jubel amerikanischer Kommentatoren, die das schon als Deep Space Mission bezeichnen und als ersten Schritt wieder für die bemannte amerikanische Raumfahrt. Orion hat die Erde ja immerhin kurzzeitig 15 mal…

Heute Morgen ist Orion nun erfolgreich gestartet. Nach zwei Stunden und fünf Minuten Flug trat Orion in den Unteren Van-Allen-Gürtel ein. Da hier einigermaßen Strahlung herrscht, wurden für den fünfzehnminütigen Durchflug die Onboard-Kameras abgeschaltet. Beim Rückflug zum Splash-Down muss es den Van-Allen-Gürtel nochmals passieren. Bei diesem Link gibt es das offizielle Liftoff Video der NASA…

Heute Morgen um 7:04 hätte Orion mit einer Delta IV Heavy Rocket von Cape Canaveral starten sollen.   Die Delay-Gründe (der Start ist zurzeit um 24 Stunden auf morgen früh verschoben) waren wie folgt:   (ziviles, nicht eingeplantes) Boot in der Sicherheitszone zu viel Wind Ventilprobleme erneut zu viel Wind Zum Thema zu viel Wind kommentierte…

Update am 2.12: (1) Für Donnerstag ist morgens an der Ostküste Regen vorhergesagt. (Als wenn wir noch schon genug Nass von oben in der letzten Woche gehabt hätten.) Vielleicht schafft es Orion noch vorher zu starten, ansonsten wird sich der Start vermutlich verschieben. (2) Wer Zugang zu amerikanischem Fernsehen hat (Internet), auch der Weather Channel…