Die meisten Leser werden schon einmal von der Drake-Gleichung gehört haben. Der US-amerikanische Astrophysiker Frank Drake war an der Suche nach Funksignalen außerirdischer Intelligenzen beteiligt und wollte eine Formel dafür erstellen, wieviele intelligente Lebensformen in der Milchstraße zu erwarten wären, um die Erfolgswahrscheinlichkeit seiner Suche abzuschätzen. 1961 formulierte er folgende berühmt gewordene Gleichung: Hierbei steht…

Im letzten Gaia-Artikel habe ich erklärt, warum Gaias Messungen eine Revolution für die Astronomie bedeuten. Heute schauen wir uns anhand von ein paar Arbeiten an, wie diese Revolution sich konkret entfaltet.   Die Kepler-Planetenradien werden neu bestimmt Zur Bestimmung der Planetengrößen der vom Kepler-Weltraumteleskop beobachteten Sterne benötigt man die tatsächliche Größe des Sterns, vor dem…

Auch dieses Wochenende ist es wieder soweit, wer den Blog regelmäßig liest, kennt das schon: Die Snooker-WM spielt ihr Finale am Sonntag und Montag, und in Deutschland öffnen die Billard-Vereine ihre Tore für alle, die mal gucken wollen, warum dieser Sport viel cooler ist als alle anderen. Generelle Infos findet ihr bei der Billard-Union, wenn ihr…

UPDATE: Es gibt ein Problem beim iTunes Store, der Podcast ist dort nicht sichtbar. Der RSS-Feed an sich scheint aber zu funktionieren, bitte am besten manuell in Euren Podcatcher einfügen: http://scienceblogs.de/wissenschaft-zum-mitnehmen/feed/. Danke schön! Dass man bei Statistiken sehr vorsichtig sein muss zeigt ein Artikel bei Gesundheits-Check über rauchende Migrantinnen. Die rauchen nämlich gar nicht viel…

Zurzeit sind Flüchtlinge und Migrant/innen europaweit das Thema Nr. 1 in den Medien. Dabei geht es nicht zuletzt auch darum, wie sich das Gesundheitswesen auf die aktuelle Situation einstellen muss. Dazu wären verlässliche Daten über die Flüchtlinge hilfreich, die sind im Moment kaum zu gewinnen, weil alles so im Fluss ist, dass die Daten von…

Massenaussterben sind fies. Einmal natürlich, weil dabei jede Menge Lebewesen den Löffel abgeben. Aber auch, weil sich die Wissenschaftler seit Jahrzehnten nicht darauf einigen können, ob diese katastrophalen Ereignissen rein zufällig oder nach einem gewissen Rhythmus stattfinden. Angefangen hat das ganze in den 1980er Jahren. Ich habe die Geschichte hier beschrieben: Geologische und fossile Daten…

Schwangerschaft ist längst ein Fall für die Medizin, nicht nur, weil es eine ICD-Hauptgruppe „Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett“ gibt. Bei ca. 40 % der Schwangeren ist im Mutterpass eine Risikoschwangerschaft dokumentiert – z.B. weil die Mutter über 35 Jahre alt oder adipös ist oder früher einen Kaiserschnitt hatte. Ein Drittel der Entbindungen in Deutschland erfolgt…

Ich mag Trojaner. Und nein, damit meine ich nicht den Krempel, der einem den Computer versaut. Sondern die so benannte Gruppe von Asteroiden in unserem Sonnensystem. Trojaner sind kleine Himmelskörper, die sich ihre Bahn mit einem großen Planeten teilen. Das klingt so, als könnte es nicht funktionieren; tut es aber trotzdem weil sie sich in…

“Es ist eine schöne und interessante Entdeckung. Aber noch keine Entdeckung der “zweiten Erde”. Die wird es erst geben können, wenn wir neue und bessere Instrumente haben; Instrumente mit denen wir auch das Licht der Planeten direkt sehen und analysieren können. Die wird es in knapp 10 Jahren geben und bis dahin kann jede Meldung…

Am Dienstag letzter Woche hat der Berliner Tagesspiegel den „Offenen Brief“ der Ökonomen Heiner Flassbeck, Thomas Piketty, Jeffrey D. Sachs, Dani Rodrik und Simon Wren-Lewis an Angela Merkel dokumentiert, in dem sie die Kanzlerin auffordern, ihre Griechenland-Politik zu überdenken. Dabei verweisen sie auf die humanitären Folgen der Sparpolitik in Griechenland und schreiben u.a.: „die Säuglingssterblichkeit…