Die Musik von Computerspielen war hier ja schon einmal ganz kurz Thema – heute möchte ich sie aber ein wenig ausführlicher betrachten. Konkret soll es eigentlich auch gar nicht um die Musik aus den Spielen selber gehen, sondern um das, was die Fans daraus machen.


Manch einer kennt vielleicht das Konzept des Remixes aus dem Bereich der elektronischen Tanzmusik, bei welchem ein bestehendes Musikstück hergenommen wird und einzelne Tonspuren dieses Stücks abgeändert oder auch neue Tonspuren hinzugefügt werden. Im Bereich der Musik aus Computerspielen hat sich ein ähnliches Konzept mit dem gleichen Namen entwickelt – statt der simplen Wiederverwendung von Tonspuren wird hier allerdings die Idee eines Musikstücks aufgegriffen und neu bearbeitet. In der Regel sieht das so aus, dass die Melodie und vielleicht auch noch die Grundstimmung (aber nicht einmal das immer, wie wir gleich noch sehen werden) des Originals erkennbar bleiben, der Rest aber neu komponiert wird. Auf diese Weise verwandeln sich altbekannte Melodien in teilweise vollkommen neue Werke, oft auch mit ziemlich hoher Qualität. Ich möchte das an einem kleinen Beispiel demonstrieren (bei den im Folgenden verlinkten Videos ist nur die Tonspur von Interesse – der Bildinhalt darf getrost ignoriert werden).

Einige der Leser kennen vielleicht die schöne Melodie der “Ballad of the Wind Fish” aus dem Spiel “Zelda: Link’s Awakening”. Für alle Unwissenden sei sie hier noch einmal verlinkt (Achtung: 8-Bit-Piepsmusik):

Was man aus dieser einfachen Melodie machen kann, zeigt dieses Stück eindrucksvoll:

Die gleiche Grundstimmung vermittelt der folgende Remix des Stücks:

Eine etwas stärkere Variation ist dann schon dieser Remix, der sehr ruhig beginnt, aber zum Ende hin eine fröhliche Stimmung besitzt, ganz anders als das Original:

Und zum Abschluss noch ein Stück, welches sehr gut zeigt, dass man ein im Original ruhiges Stück auch mit einer ganz anderen Stimmung wiedergeben kann:

Aufmerksame Leser werden jetzt sicher schon bemerkt haben, dass alle Videos der Remixe auf die gleiche Quelle verweisen, nämlich die Website OverClocked ReMix, betrieben von David W. Lloyd (in der Fangemeinde eher bekannt als djpretzel). Die Site ist eine wunderbare Quelle für Remixe ausgesuchter Qualität, sichergestellt durch ein peer-review-ähnliches Verfahren. Wer genügend Zeit hat, sich durch das große Archiv zu suchen, der kann hier einige wunderbare Perlen der Musik finden – ich empfehle es ausdrücklich jedem!

Wer die Stücke nicht alle von Hand durchsuchen möchte, muss trotzdem nicht auf den Musikgenuss verzichten. Es gibt im Internet zahlreiche Internetradios, die sich der Wiedergabe von Musik aus Computerspielen verschrieben haben. Ein solches ist zum Beispiel rainwave.cc, bei welchem ich explizit auf die OC Remix-Station hinweisen möchte, welche Stücke aus dem Archiv von OverClocked ReMix spielt.

Und als finaler Bonus noch der Link zu einem Interview mit David W. Lloyd und Larry Oji, zwei der Köpfe hinter OC Remix, in welchem sie unter anderem etwas über das Remixen von Computerspielmusik philosophieren.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern und Hören!

Kommentare (7)

  1. #1 Sim
    Juli 29, 2011

    Sehr schön, ich wollt eh mal wieder Links Awakening zockn =D

    Wenn mich einer danach fragt was für Musik ich so höre, antworte ich mittlerweile auch ganz ungeniert: Videospiel-Remixes

  2. #2 MiFUNE
    Juli 29, 2011

    Schöner Artikel, auch wenn ich ähnlich der normalen Musik in den meisten Fällen lieber mit dem Original vorlieb nehme. Ansonsten stehen die Soundtracks zu Videospielen bei mir hoch im Kurs, ähnlich wie Filmmusik und es ist nicht selten dass ich ein Geschäft eher mit einer Compilation von Soule, Zur, Uematsu, Kondo, Yamaoka und. Co verlasse als mit dem neusten Album einer favorisierten Band. OCRemix ist auf alle Fälle toll. Empfehle nicht zuletzt auch den Remix von Jeremy Soule zu Nobuo Uematsus “Terra’s Theme”. Beeindruckend wenn der eine Meister den anderen so direkt verabreitet. ~MiFUNE

  3. #3 CCS
    Juli 29, 2011

    Oh ja, die Seite ist wirklich fein! Bei Youtube gibt es auch sehr viele Musiker, die sich an den Melodien versuchen. Besonders gefällt mir u. a. Caleb Elijah: http://www.youtube.com/user/CalebElijah

    Generell einfach den gewünschten Titel suchen, da gibt es viele, die was tolles gemacht haben.

  4. #4 Marcus Frenkel
    Juli 29, 2011

    @MiFUNE
    “Terra’s Theme” von Soule ist unbedingt zu empfehlen! Da stimme ich voll zu. Ein beeindruckender Remix.

  5. #5 AndreasM
    Juli 30, 2011

    Schöne Seite, kannte ich noch nicht.

    Eine weitere Bearbeitungsmöglichkeit dieser alten Melodien ist das Hinzufügen von Liedtext wie z.B. hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=Y_3hE8TOVxU&feature=related

  6. #6 Fritz
    Juli 31, 2011

    Tolle Seite, danke!

    Die Weiterverwendung einer Musikidee ist aber nicht nur auf Fans beschränkt 🙂
    Wirklich gut zB bei The Elder Scrolls verwirklicht (yap, ich bin ein fan)
    Morrowind (2002): http://www.youtube.com/watch?v=ZWuNf4gxwuM
    Oblivion (2006): http://www.youtube.com/watch?v=V3EOibiVzq4&feature=related
    und bald Skyrim: http://www.youtube.com/watch?v=WpItNnYgPns&feature=fvwrel

  7. #7 Elemmakil
    Juli 31, 2011

    Und was ist mit Touhou Project?
    WEnn ich an Remixes von Computerspielmusik denke ist das allererste Spiel das mir einfällt definitiv die Touhou Project Reihe:

    Warum?
    Diese Indi-Spielreihe ist durch fanremixes der Musik und Charaktere bekannt geworden. Auf nyaa.eu findet sich Torrent mit gesammelten Remixes der Spielreihe. Es gibt über 30.000 Lieder. Jab, kein Scherz – Es gibt von dieser eher kleinen Spielserie mehr als 30.000 remixes des Soundtracks.
    Der bekannste dürfte dieses hier sein:

    OC-Remix listet leider nur drei lieder aus der Reihe auf, darunter aber auch mein Lieblingslied, das Flandre Scarlet-Theme “U. N. own was her” in diesem mir bisher unbekannten, aber fantastischen Remix:
    http://ocremix.org/remix/OCR02113/

    Wikipedia-Eintrag:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Touhou

    Trivia:
    Eintrag des Guiness Buchs der Rekorde: http://www.guinnessworldrecords.com/Search/Details/Mostprolific-fan-made-shooter-series/73841.htm