Ihr habt es ja sicherlich gemerkt: die letzten Wochen war  bei mir im Blog nicht so viel los. Das liegt aber nicht an der Faulheit zum Schreiben, sondern mal wieder an einer Deadline und einem wissenschaftlich gut gefülltem Februar. Sobald alle Verpflichtungen erledigt sind, geht es hier wie gehabt weiter.

In der Zwischenzeit bleibt mir, einmal ganz allgemein (und unverbindlich) nach Themenwünschen zu fragen. Gibt es bestimmte Inhalte, über die ihr hier im Blog etwas lesen wollt? Ich würde mich über Antworten sowohl von Informatikern als auch explizit von Nicht-Informatikern freuen, die etwas mehr über Computer lernen wollen.

Schreibt einfach in die Kommentare, was ihr euch wünscht!

 

 

 

 

Kommentare (17)

  1. #1 Polygon
    Januar 22, 2013

    Ich muss gestehen, ich bin gerade erst dabei mal die alten Beiträge von dir zu lesen. Ic hoffe, ich erwähne nichts, was schon mal da war.
    Ein Thema wäre Kryptographie bzw. Informationssicherheit. Ich habe selbst in der Uni nur die Anfänge vor kurzem gehört (Vom Cäsarcode zum RSA-Verfahren). Vielleicht könntest du mein Wissen noch bis hin zu aktuellen Verfahren erweitern. Zum Beispiel, wie funktioniert WPA2, was sind Schwachstellen, wieso ist WEP so unischer heutzutage, was versteht man unter “Sicherheit auf militärischem Niveau”? ^^
    Das wäre äußerst interessant.

  2. #2 Dr. Webbaer
    Januar 23, 2013

    Themenwünsche

    IT-Anwendungen in der Wirtschaft, der Schreiber dieser Zeilen hatte da zuletzt leider nur am Rande ein Auge drauf”Mega”, das Projekt von Kim Dotcom, das im Moment wohl hardwareseitig ein wenig unterdimensioniert ist, man verspricht dem Kunden 50GByte freien Speicher, und auch softwareseitig bei größeren Datenmengen einbrichtIhr Lieblingsthema, schreiben Sie einfach grob, was Sie interessiert und gerne bearbeiten

    MFG + weiterhin viel Erfolg!
    Dr. W

  3. #3 Michael
    Januar 23, 2013

    ich schliesse mich dem wunsch nach kryptographie an.

    vielleicht in form einer serie analog zu der zur computergrafik, in der von den grundlagen ueber die verschiedenen verfahren bis hin zu den zahlreichen anwendungsfaellen samt ausblick vorgestellt und evtl auch im hinblick auf sicherheit angesichts immer noch stetig steigenden rechenleistung bewertet werden.

  4. #4 CM
    Januar 23, 2013

    Imputing-Methoden (außerhalb der Genetik) – falls Du Dich damit auskennst.

  5. #5 Spoing
    Januar 23, 2013

    Ich glaube zur Kryptographie gab es hier auf Science Blogs schon einmal etwas (Ich weiß aber auch nicht mehr von wem das war). Da es allerdings schon so lange her ist hätte ich auch nichts dagegen hierzu mal wieder was zu lesen.
    Auch wenn meine Wünsche eher in den Hardwarebereich gehen, aber ansonsten, sofern du davon Ahnung hast:
    Speichermedien: Von Diskette bis Blue-Ray und wie es weiter geht.
    Oder auch andere Zukunftsperspektiven,
    zum Beispiel wo das Maximum der Rechenleistung liegt, wenn man nur die “Konservativen” Verbesserungen weiterverfolgt. (Transitorenverkleinerung und was auch immer) und was für Ideen es sonst gibt. (Man liest ja öfter mal was von Quantencomputern oder ähnlichen Phantastereien. Ich würde gerne mal wissen was davon überhaupt realistisch ist)

  6. #6 rolak
    Januar 23, 2013

    schon einmal etwas

    Gut erinnert, Spoing, es war ein kleiner Vierzehnteiler, aus dem ich aus Gründen der Auffindbarkeit den letzten Part verlinke.

  7. #7 Michi
    Januar 23, 2013

    Datenkompression fände ich superspannend und hab ich leider nie viel gefunden. Also vielleicht exemplarisch die Funktionsweise von Zip, JPG, MP3 und DviX erklären?

  8. #8 rosa
    Januar 24, 2013

    Datenkompression würde mich auch interessieren.
    Und vielleicht etwas zur virtuellen Realität, wie sie immersiver gestaltet wird.

  9. #9 roel
    *****
    Januar 24, 2013

    @Marcus Frenkel Ich würde mich über einen Beitrag DNA als Datenspeicher freuen.

  10. #10 rolak
    Januar 24, 2013

    Zur DNA gabs grad gestern etwas, roel.

  11. #11 Dr. Webbaer
    Januar 24, 2013

    @roel
    Auch ein gutes Thema. Viele wissen ja gar nicht, was Daten und Information eigentlich genau sind – und was es bedeutet, wenn bspw. Craig Venter von der bald vollständigen Entschlüsselung von Genmaterial spricht und schreibt.

  12. #12 roel
    *****
    Januar 25, 2013

    @rolak Danke! Genau so etwas meine ich.

  13. #13 Polygon
    Januar 25, 2013

    @rolak: Großartig! Danke.
    Ich habe mir die Serie mittlerweile durchgelesen und bleibe aber bei meinem Wunsch, der Kryptografie bzw. Sicherheit von IT-Systemen. Der 14-Teiler war tatsächlich etwas klein.

  14. #14 rolak
    Januar 25, 2013

    durchgelesen

    mist, dachte, das würde noch etwas vorhalten, Polygon 😉

    wieso ist WEP so unischer heutzutage

    Doch auf die Frage von Dir habe ich eben beim Schnellsuchen(wep hack) eine verlinkbare Antwort gefunden: Deswegen.

    Eine um- und zusammenfassende, das Vorhande einbindende, lose Krypto-Reihe kann mit und zur Sicherheit nicht schaden.

  15. #15 Marcus Frenkel
    Januar 28, 2013

    So, jetzt habe ich endlich wieder Zeit. Zu den einzelnen Themen:

    Kryptographie, Informationssicherheit: Spannendes Thema, ohne Frage; leider eines, wo ich überhaupt nicht firm bin. Na mal sehen, vielleicht irgendwann einen Grundlagenartikel dazu.

    IT-Anwendungen in der Wirtschaft: Das ist natürlich ein großes Feld,, das aber sehr mit seinen Informationen geizt. Eine Möglichkeit wäre natürlich, sich mal die gängigen Großprojekte – allen voran Google – anzuschauen.

    Imputing-Methoden: Ich weiß nicht einmal, was das ist…;)

    Speichermedien, Zukunftsperspektiven: Guter Vorschlag.

    Datenkompression: Auch gut, wird gemacht.

    Virtuelle Realität: Das ist natürlich auch ein sehr abstraktes, weites Feld. Mal sehen, ob sich da was findet.

    DNA als Datenspeicher: das habe ich schon auf dem Schirm.

  16. #16 Frank Wappler
    http://preview.paradise.p2p
    Februar 14, 2013

    Jetzt
    komm ich drauf:
    “Asynchronous Logic/Design”, bitte.

  17. #17 Rolf
    März 12, 2013

    Maschinelles Lernen/ Neuronale Netze
    Graphentheorie
    SAT-Solver
    Komplexitätstheorie
    P/NP Problem
    Formale Sprachen