Nichts für Leute mit Arachnophobie. Aber extrem beeindruckend!

Kommentare (7)

  1. #1 nihil jie
    Februar 13, 2014

    Hier gibt es die auch 😉

  2. #2 nihil jie
    Februar 14, 2014

    Ich weiß nicht, aber das könnte Dich auch interessieren. Es passt zumindest zum Thema 😉
    Robotertermiten als Bauhelfer

  3. #3 Dr. Webbaer
    März 7, 2014

    Ein Spinnenroboter aus dem 3D-Drucker

    Das mit dem 3D-Drucker stimmt womöglich nicht.

  4. #4 Marcus Frenkel
    März 7, 2014

    Quelle…?

  5. #5 Dr. Webbaer
    März 7, 2014

    Nun, da sind zig Elektromotoren am Werke, und die Frage stellt sich ohnehin andersherum, an den Behauptenden, Ladies first sozusagen…

  6. #6 rolak
    März 7, 2014

    ><((((*>

  7. #7 Dr. Webbaer
    März 8, 2014

    Mal davon abgesehen, dass die Überschrift irreführend ist, auch wenn das 3D-Printing von E-Motoren und CPUs ein Thema werden wird, beim gezeigten kommerziellen Spider-Bot kam das traditionelle sogenannte Injection Molding zum Einsatz:
    -> http://www.robugtix.com/t8x/

    HTH
    Dr. W