weatherlog

Extremwetterkongress: Freikarten zu gewinnen!

Für alle, die sich für Tornados, Gewitter, Überschwemmungen, Klimawandel oder Wettervorhersage allgemein interessieren ist der Extremwetterkongress ein alljährliches Highlight. Bekannte Forscher wie Latif, Schellnhuber, aber auch Donald Bäcker, u.a. aus dem ARD-Morgenmagazin bekannt, reden über Wetter und Klima. Und hier könnt Ihr Freikarten gewinnen!

i-70702697d2b8f001c621f00a16633e84-logo_2012.png

Das Spektrum reicht dabei von Klimaforschung über medizinische Aspekte, wenn man vom Blitz getroffen wird bis hin zu Fragen der Darstellung in den Medien oder auch Vorhersageverfahren.

» PDF: Programm des Extremwetterkongress in Hamburg vom 20. bis 23. März 2012

Das Gewinnspiel

Wer noch unentschlossen ist, oder wem die 199 Euro doch etwas zu teuer sind (Schüler / Studenten zahlen übrigens 49 Euro), für den verlose ich in Zusammenarbeit mit Frank Böttcher, Ausrichter des Extremwetterkongresses und dem Leiter des Instituts für Klima- und Wetterkommunikation, auf diesem Blog hier 5×2 Freikarten. Dazu habe ich mir folgende Aufgabe überlegt:

Welches ist die höchste Windböe an der Wetterstation am Hamburger Flughafen Fuhlsbüttel (10147) zwischen dem 01. und 09.03.2012, 13 Uhr MEZ?

Gemessen wird dabei in ganzzahligen Knoten, Ihr könnt aber auch km/h angeben, was dann entsprechend umgerechnet würde. Eure Lösung gebt bitte als Kommentar hier unten ab. Die fünf nächsten Tipps gewinnen, bei vielen gleichen Tipps entscheidet dann das Los. Ich wünsche Euch viel Glück!

[Update 08.03.12, 04:30 Uhr]: Entschuldigt, ich habe ganz vergessen: Annahmeschluss ist der heutige 08.03.12, 17 Uhr!

Informationen zum Extremwetterkongress

Der ExtremWetterKongress ist der größte europäische Kongress zum Thema Extremwetter im Zusammenhang mit dem Klimawandel und wird auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher anlocken wird. Mit dabei sind 70 hochkarätige Referenten, wie der Klimawissenschaftler Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, oder auch bekannte Größen aus dem Fernsehen, wie Dipl.-Met. Inge Niedek oder Komiker Emmanuel Petervalfi alias Alfons vom NDR.

Neben dem Themenschwerpunkt Klimawandel berichten US-amerikanische Forscher über ihre gefährlichen Untersuchungen von Tornados und Hurrikanen, ein Arzt und Zeitzeugen klären über Blitzschläge und ihre gesundheitlichen Folgen auf und auch satirische Beiträge über Langzeitprognosen und das Wahrnehmen von Wetterberichten in der Öffentlichkeit sind im viertägigen Programm vom 20. bis zum 23.03.12 enthalten.

» Homepage 7. Extremwetterkongress

Kommentare

  1. #1 Gerrit Schmitz
    März 5, 2012

    Hm. An der Küste ist es ja immer windiger. Ich tippe mal so auf 90 km/h als Windböe.

  2. #2 Andreas Meier
    März 5, 2012

    Also ich tippe auf 127 km/h :)

  3. #3 Florian J. Lorenz
    März 5, 2012

    Ich tippe auf 38 Knoten.

  4. #4 Pila Bossmann
    März 5, 2012

    Ich tippe auf 49 Knoten.

  5. #5 Pila Bossmann
    März 5, 2012

    Ich tippe auf 49 Knoten.

  6. #6 Holger
    März 6, 2012

    TiPP: 100km/h

  7. #7 Jan-Victor Janßen
    März 6, 2012

    Mein Tipp: 75 km/h

  8. #8 Mark Schlutow
    März 7, 2012

    Ich tippe auf 32 Knoten.

  9. #9 carl
    März 7, 2012

    35 km/h

  10. #10 Thomas Neder
    März 7, 2012

    Ich tippe auf 27 Knoten

  11. #11 Rahel Knöpfel
    März 7, 2012

    30 Knoten :-)

  12. #12 Benjamin Wolf
    März 8, 2012

    29 Knoten

  13. #13 Pila Bossmann
    März 9, 2012

    Wann werden denn die Gewinner bekannt gegeben? :)

  14. #14 Pila Bossmann
    März 9, 2012

    Wann werden denn die Gewinner bekannt gegeben? :)

  15. #15 Frank Abel
    März 12, 2012

    Die höchste Windgeschwindigkeit betrug 25 Knoten. Damit stehen die Gewinner fest!

    1.) Thomas Neder
    2.) Benjamin Wolf
    3.) Rahel Knöpfel
    4.) carl
    5.) Mark Schlutow

    Sofern die E-Mail Adressen angegeben wurden, sende ich den Gewinnern nun Codes, die man auf der Extremwetterseite bis zum 16. März eingeben muss, um sich die Freikarten zu sichern.

    Vielen Dank für’s Mitspielen!

Über Frank Abel auf Google+