Weltweite Durchimpfungsrate für Masern 2010. Quelle: Wikipedia

Die bislang dieses Jahr gemeldeten Masernfälle in Deutschland übertreffen bereits jetzt die an das Robert Koch Institut (RKI) übermittelten Erkrankungen des gesamten Vorjahres um ein Vielfaches. In den ersten sechs Monaten 2013 waren es 942 Fälle, im Jahr 2012 insgesamt 166 Fälle. Masern sind gefährlich und hochgradig ansteckend und keineswegs “nur” eine triviale Kinderkrankheit. Laut…

polioimpfung

Gastartikel von Sabine Diedrich und Reinhard Burger Im Großraum Kairo sind bei Routineuntersuchungen des Abwassers in Proben aus zwei verschiedenen Orten eingeschleppte Poliowildviren aus Pakistan nachgewiesen worden. Aus diesem Grund reagierten die ägyptische Regierung und die Global Polio Eradication Initiative (angeführt von der WHO, UNICEF, Rotary International und der amerikanische Gesundheitsbehörde) unmittelbar aus Vorsorge. Untersuchungen…

Die erste Grippewelle ist überstanden. Eine Bilanz mit aktuellen Zahlen aus Deutschland, den USA und Schweden. Eine Antwort auf die Frage was gefährlicher ist: Die Impfung oder die Grippe und einigen offenen Fragen zur Neuen Grippe.

Langsam haben wir die Diskussion um die Inhaltsstoffe von Pandemrix hinter uns, hier noch eine kleiner Nachschlag. Ich wurde auf eine

Nach ausführlichen Diskussionen um die vermeintlich schlimmen Nebenwirkungen des in Deutschland verwendenten Pandemie-Impfstoffs hier ein Update zur Lage an der Schweinegrippefront.

Hier gibt es Informationen über die tatsächliche Datenlage zu Squalen und Thiomersal im Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix. Neben Dr. Jürgen Seefeldts Auftritten (neue Videos im Artikel) geht aktuell eine Kettenmail der Medizinerin und Impfgegnerin Juliane Sacher um.

Die Diskussion über Squalen und Thiomersal in dem Impfstoff Pandemrix geht weiter. Ich werde interviewt, Jürgen Seefeldt kommt ins Fernsehen. Die Argumente der Impfgegner sind allen hier klar. Aber was ist deren Motivation?

12% der Deutschen wollen die Mauer wieder haben, Broder vergleicht die rot-rote Koalition in Brandenburg mit einer Mischung aus Eiscreme und Hundekacke. Wenigstens gesundheitlich wächst zusammen was zusammen gehört.

Anekdoten zu den Nebenwirkungen von Impfungen helfen nicht weiter. Die Frage ist: Was ist die Grundrate einer bestimmten Erkrankung, und ist diese im Zusammenhang mit der Impfung statistisch signifikant erhöht?

Da bin ich am Sonntag mal für ein paar Stunden nicht online und mit Freunden wandern und prompt hagelt es Verschwörungskommentare im Blog.

Ab heute soll man sich mit dem Impfstoff Pandemrix beim Arzt gegen Schweinegrippe immunisieren lassen können. Die öffentliche Diskussion ist durch die Gründe gegen eine Impfung sprechen geprägt. Ich habe die Gründe gesammelt und schätze sie hier ein.

Spiegel-Online hat sich bei den Bundesligavereinen nach deren Plänen bezüglich der Schweinegrippeimpfung erkundigt. Die Auswertung der Antworten der Vereine zeigt, dass offenbar auch einige Ärzte der Fußballmanschaften wenig von Epidemiologie verstehen und der Impfung fast durchweg skeptisch gegenüber stehen.

In einer Woche sollen die Impfungen losgehen, schlechter kann deren Akzeptanz aktuell wohl kaum sein. Liegt es an der schlechten Presse? Liegt es an der miserablen Kommunikation?

Seit gestern gibt es eine offizielle Impfempfehlung gegen die Schweinegrippe. Neben medizinischem Personal und chronisch Kranken sollen auch Schwangere vordringlich geimpft werden. Entgegen Erfahrungen mit der saisonalen Grippe, sind alte Menschen offenbar keine Risikogruppe. Die Kosten für die Impfungen sind höher als zuerst angenommen.

Derzeit kursiert ein Zeitungsartikel der Canadian Press in Onlinemedien und Blogs. Die Kernaussage ist: Wer gegen die saisonale Grippe geimpft ist, habe ein doppelt so hohes Risiko aktuell an Schweinegrippe zu erkranken. Die Autorin beruft sich auf unpublizierte Daten einer Studie kanadischer Forscher. Hier zwei Links zu betreffenden Meldungen. Drei Gründe, warum ich denke, dass…