Wissen schafft Kommunikation

Kunst, provozierender Ekel oder Wissenschaft?

Ich hatte hier schon mal einen “Dermatologen-Film” gepostet, der sicherlich dem einen oder anderen den Appetit verderben kann. Dieses “Kunstwerk” stand auf einem Kardiologen-Kongress.

Und wie man bei dem Publikum sieht, ist es wie so oft eine Frage der Perspektive.
Während die Ärzte sich mit einem Glas Rotwein das Kunstwerk genauer ansehen und ihren Kindern zeigen (es ist die obligatorische Gala am Abend des Kongresses), würde das Kunstwerk in der Einkaufszone sicherlich mehr Aufsehen und Schockieren erzeugen. Oder sind wir alle durch CSI & Co. schon abgestumpft?