Die Erkenntnis des Tages: Selbst bei CSI gibt es sowas wie Selbsterkenntnis.
Bei einer Folge der letzten Wochen (hab nur die Aufnahme geguckt) habe ich meinen Augen nicht getraut. Moment, sollten das? Nein, das kann nicht sein, oder doch? Tatsächlich! Die Mythbusters hatten eine Gastrolle bei CSI!
Hier ein Beweis:

Während die Mythbusters sonst ja immer “hochwissenschaftlich” mit eigenen Experimenten überprüfen, was sie so Film und Fernsehen gefunden haben, gehen Sie quasi vor Ort zum “Feind”. Leider ist die berühmte PCR-Zentrifuge-Drucker-Dingens vermutlich zu langweilig, als dass sie es entlarven…

Kommentare (3)

  1. #1 Jürgen Schönstein
    April 3, 2009

    Witzig. Aber Du weißt schon, dass Hyneman und Savage – die beiden Mythbusters – nicht aus der Ecke der Wissenschaft kommen, sondern Spezialisten für Kino-Effekte sind, oder? Nur so viel zum “Feind’-Bild.

  2. #2 Chris
    April 3, 2009

    Feind in im Sinne von falschen “Effekten”, die so nicht möglich wären, wie etwa die superschnelle PCR.
    Knight Rider könnte wirklich während der Fahrt auf den Truck fahren, aber das nur nebenbei…

  3. #3 ploing
    Juni 10, 2009

    Lustiger Gastauftritt! Leider schaue ich CSI kaum…