Die Saison hat wieder zwar schon im April begonnen, trotzdem erst jetzt ein kleiner Comic Linktipp:

Kommentare (8)

  1. #1 Patrick
    Juni 16, 2009

    Netter Comic 😉

    Ich mach mir aber nicht in ‘s Hemd wegen so ein paar Zecken…

  2. #2 Borrelio
    Juni 17, 2009

    @Patrick

    Nicht bei jedem Zeckenstich, bei Erkennung bedenklicher Symptome zu Borreliose und FSME sollte man aber zum Arzt gehen. Die Erkennung dieser war in einschlägigen Berufen schon vor 20 Jahren Thema an der Berufsschule.

    Was bei FSME schwieriger ist, in Risikogebieten erscheint daher eine Impfung sinnvoll. Außerhalb der Risikogebiete nicht, da auch die Impfung nicht ohne Risiko ist – so mein Berufsschulwissen.

    Bei einer roten Fläche (nicht nur ein roter Knubbel) wie im Comic würde ich zum Arzt gehen. Hat nichts mit Hypochondrie zu tun. Im ersten Stadium helfen drei Wochen Doxycyclin. Im dritten Stadium kann man nur noch abwarten, was die bakteriellen Körperbewohner mit Gelenken und Nervensystem anstellen.

    @Chris – die Saison läuft schon seit April 😉

  3. #3 Chris
    Juni 18, 2009

    Jaja, aber der Comic kam erst jetzt. Egal. Ist korrigiert!

  4. #4 Praxiswerbung
    Juli 10, 2009

    🙂 Toller Comic – vielen Dank!

  5. #5 Chris
    August 2, 2009

    Wie gefährlich ist denn so ein Zeckenbiss? Ich hatte letztens einen und bin nicht zum Doktor…?

  6. #6 Chris
    August 3, 2009

    Kann und werde ich so pauschal nicht beantworten. Im Zweifel besser zum Arzt gehen.

  7. #7 Borreliose
    August 25, 2009

    Die Saison von Zecken beginnt eigentlich ab einer Temperatur von ca. 7 Grad Plus und das auch im Winter. Meines Wissens sind 10 % aller Zeckenstiche im Winter aufgetreten.

    Viele Grüße
    Josef

  8. #8 Gegen-Zecken
    Dezember 9, 2009

    Leider kann man das wirklich nicht so pauschal sagen, wie gefährlich ein Zeckenstich ist. Das hängt vom Ort des “Bisses” ab, von der Jahreszeit, der Dauer, mit der der sich die Zecke vollgesogen hat etc.

    An FSME zu erkranken, ist jedoch immer noch sehr selten… bei Borreliose sieht das durchaus etwas anders aus. Ein Arztbesuch kann, muss aber nicht unbedingt Zeifel und Sorgen zerstreuen. Auch hier kann man das leider nicht so pauschal sagen…