Dieser Blog, inklusive der Zeit vor der Gründung von Scienceblogs, läuft jetzt exakt seit 3 Jahren. Viele Einträge sind entstanden. Statt eines Jahresrückblicks gibt es jetzt eine umfassende Auswertung aus 3 Jahren Blog.

Platz 1 ist dieser sehr kurze Artikel, tatsächlich suchen Leute bei Google nach skurrilen Insekten…

Platz 2 ist der CO2 Unfall in Mönchengladbach, der national keine Beachtung und Berichterstattung gefunden hatte. Wie zu erwarten war, titelten Boulevardblätter so sinnreiche Dinge wie Giftgas-Katastrophe etc.
Eine Verfilmung auf RTL oder Sat1 hat es aber noch nicht gegeben…

Platz 3 geht an die Homöopathie, den Fehler mache ich nicht noch einmal. Ich bewundere Florian & Co. immer wieder für die Energie, die sie mit den ganzen Trolls ver(sch)wenden.

Platz 4 geht an eine Buchrenzension, das hat mich selbst ein wenig überrascht. So gut ich das Buch auch fand, inzwischen lese ich in Interviews mit ihm fast nur noch Passagen aus dem Buch. Seit dem habe ich wenig Neues gelesen, schade eigentlich.

Platz 5 ist die schädliche Wirkung von Soja.

Platz 6 ist eine unglückliche Wortwahl meinerseits, Sorry an die ganzen Google-User! Die meisten suchen wohl wirklich Experimente für Kinder…

Platz 7 belegt ein Professor, der scheinbar gar keiner war. Kritiker, zumindest die Zeit und die taz wollte er angeblich verklagen. Real ist er dann selbst angeklagt worden, weil der “Prof” scheinbar von einer Briefkastenfirma/Uni in London war. Ich wollte gerade mal gucken, was denn nun aus ihm geworden ist, die Seite seines “Institutes” gibt es aber nicht mehr…

Platz 8 sind die hüpfenden Brüste. Wieviele Besucher ich wohl gehabt hätte, wenn ich auch noch die Video-Analysen der BH-Forscher eingebaut hätte? Man weiß es nicht.

Platz 9 handelt von der etwas verspäteten Erkenntnis der Kirche, das Darwin im Recht war.

Platz 10 hat es sogar bis ins Fernsehen geschafft, bzw hier. Ab wann in dem Original-Video gefuscht wurde, ist noch nicht wirklich klar. Prinzipiell lassen sich die Schafe sehr genau positionieren, die Hütehunde sind echt klasse. Aber ist das Endergebnis echt?

Die Thematik der Inhalte hat sich im Laufe der Jahre doch deutlich verschoben. Auch aus diesem Grund wird der Blog hiermit beendet. Aber ist für heute wirklich Schluss?

Heute ist nicht alle Tage, Ich komm wieder, keine Frage, nämlich ohne Pause geht es direkt HIER ab sofort weiter.

Wir sehen uns wieder nebenan…

Kommentare (4)

  1. #1 Whisky Freund
    März 31, 2011

    Tolle Auswertung, auch wenn dieser Beitrag vielleicht etwas spät ist. Es ist schade, dass der Blog beendet wurde. Die Beiträge sind wirklich unterhaltsam und man wird beim Lesen nicht dümmer.

  2. #2 Ina
    November 7, 2011

    Ich verfolge den Blog seit 2Jahren und bin immer sehr gerne zum lesen hier!

  3. #3 Mike | Harley Blog
    März 23, 2012

    Hat es das Bild vielleicht irgendwo in der Google-Bildersuche auf Top-Positionen zu wichtigen Keys geschafft, oder woher kommt der viele Traffic?

    “Skurrile Insekten” dürfte jetzt nicht so häufig gesucht sein, oder? 😉

  4. #4 robert th.
    Wedel
    Oktober 30, 2015

    Wenn es erlaubt ist hier ein Info zu geben! Am Mi. 4 nov. (nächste woche), zw. ca. 18-19 Uhr machen wir hier in Wedel (westlich von Hamburg) ein Wissenschaftsabend in Rahmen der 100 jährigen ART von Einstein, am Stadteilzentrum-Mittendrin (Friedrich-Eggers-Str. 77-79); das ist ca. 100 meter weit von Bus-Haltestelle: Pulverstr., Bus 189. Die alte ungebrauchte ART wird mit Ehre ins Grab geführt. Falls es jemand gibt, der die ART noch am Leben halten will, soll es eilen und zu dieser Wissenschaftsabend (herzlich will)kommen. Ich werde es presentieren -trotz dass es so dumm es klingt- eine ganz einfache Erklärung über unsere Natur, wie sie es funktioniert, aufgrund ihre Spuren, die sie gelassen hat und die wir mit ein einfachen empyrischen Beobachtung leicht deuten können. Mein deutsch ist nicht perfekt, aber -hoffentlich- genügend um zu verstehen.