Das meist getrunkene Getränk ist nach Mineralwasser und Fruchtsaft Kaffee – nicht Bier, mit dem viele Menschen anderer Länder unsere Bevölkerung als erstes in Verbindung bringt. Täglich von morgens an werden Cappuccino, Espresso und Co. genossen. Der jährliche Pro-Kopf-Konsum liegt bei 162 Litern. Drei von fünf Deutschen trinken Kaffee mehrmals täglich. In nahezu jeder anderen…

Die Vorfahren unserer Hauskatzen kamen mit den ersten Bauern aus dem Nahen Osten nach Mitteleuropa. Doch wie eng lebten die Samtpfoten damals schon mit dem Menschen zusammen? Informationen darüber liefern nun Isotopen-Analysen von sechs Skeletten jungsteinzeitlicher Katzen, die im Süden Polens gefunden wurden. Sie verraten, dass diese Katzen offenbar nicht von den Menschen gefüttert wurden,…

Unterschätzte Kontamination: Durch den Brand der Pariser Kathedrale Notre Dame gelangte mehr Blei in die Umwelt als zunächst angenommen, wie Bodenproben aus Paris nahelegen. Demnach könnte allein im Umkreis von einem Kilometer um die Kirche rund eine Tonne Bleistaub aus der Bleiabdeckung des Daches deponiert worden sein. An manchen Stellen wurden dadurch die Blei-Grenzwerte deutlich…

Die Zukunft ist ungewiss, in weiten Teilen zumindest. Allerdings lässt sich gänzlich ohne Kristallkugel voraussagen, dass die Menschheit weiterhin nicht wesentlich weniger konsumieren wird. Zwar sind sich viele der damit einhergehenden Nachteile für die Umwelt bewusst, haben sich vor allem deshalb unter anderem Unverpackt-Läden nicht nur ausbreiten, sondern fest etablieren können. Es bleibt jedoch die…

Eifrig wuselt er durchs Labor, wiegt ab, benutzt Geräte – und entscheidet. Ein Entwicklerteam präsentiert einen intelligenten Roboter, der selbstständig im Labor arbeitet und Forschungsfragen löst. Der „künstliche Wissenschaftler“ kann sogar bereits einen Erfolg vorweisen: Er hat einen neuen Katalysator entdeckt, der die Gewinnung von Wasserstoff durch Licht optimiert. Sie montieren Autos, fertigen Werkstücke oder…

Eine tierische Klimafolge mit Rückkopplungseffekt: Die Biber „nagen“ am Permafrostboden des Nordens, berichten Forscher. Die fleißigen Nager breiten sich durch die Erwärmung in Alaska rasant aus und errichten in ihren neuen Lebensräumen immer mehr Stauseen. Dies könnte das Auftauen der Permafrostböden beschleunigen, wodurch Treibhausgase freiwerden, die den Klimawandel weiter ankurbeln. Der Mensch hat es ins…

Teleportation machts möglich: Zum ersten Mal haben ein Mensch und ein Quantencomputer gemeinsam Musik gemacht. Der Computer lieferte dabei eine in Echtzeit improvisierte Begleitung zur Piano-Melodie des menschlichen Musikers. Erst die Quanten-Teleportation ermöglichte diese zeitlich synchrone Kopplung des Musizierens über größere Entfernung. Auch ein Duett des Quantencomputers mit einer Sängerin hat auf diese Weise schon…

Bildquelle: stock.adobe.com @ StockPhotoPro Das Gefühl von Stress kennt jeder Mensch. Heutzutage leben viele Personen sogar im Dauerstress. Für ihren Körper bedeutet das einen stetigen Zustand in Alarmbereitschaft. Früher wurde dieser in lebensgefährlichen Situationen benötigt, um das Überleben zu sichern – doch anschließend wurde der Stresspegel wieder heruntergefahren. Heutzutage passiert das in vielen Fällen nicht…

Die meisten Vögel sind bei ihrem arttypischen Gesang konservativ – doch nun berichten Biologen über eine erstaunliche Ausnahme: Was die „kanadischen Spatzen“ von den Dächern pfeifen, hat sich in den letzten 20 Jahren gewandelt, berichten Biologen. Ein neuer Stil hat sich über 3000 Kilometer weit von West nach Ost ausgebreitet und den traditionellen Gesang des…

Zuwachs im Teilchenzoo: Physiker am Forschungszentrum CERN haben ein neues, exotisches Elementarteilchen entdeckt. Es besteht aus vier Quarks – zwei Charm-Quarks und zwei Anti-Charm-Quarks. Damit ist dies das erste Tetraquark, das aus Quarks nur einer Sorte besteht. Diese äußerst ungewöhnliche Kombination könnte neue Einblicke in die Wirkungsweise der starken Kernkraft bieten, wie die Forscher erklären.…