Thomas Wanhoff

wissenschaft.wanhoff.de

Podcaster by heart seit 2005, ehemaliger Print- und Online-Journalist, seit 8 Jahren in Asien lebend.

Manchmal ist der Weg das Ziel, zum Beispiel wenn man interstellare Asteroiden entdecken will. Denn eigentlich sind die sehr schwer zu entdecken, und deshalb haben ein paar Forsche mal errechnet, wie groß die Chance ist einen zu sehen (oder auch nicht). Eher gering, kam heraus. Wer in der Antarktis ein warmes Bad nehmen will, kann…

Was ist eigentlich diese Nanotechnologie? Samir Salameh erklärt mal, was es mit dem Buzzword auf sich hat und warum Kirchenfenster rot sind. Kepler-35 ist ein tolles System, den hier gibt es zwei Sterne, um die Planeten kreisen. Wissenschaftler aus Hamburg haben mal berechnet, wo ein habitabler Planet in diesem System am besten aufgehoben wäre. Bei…

Florian fragt sich, ob es Aufgabe einer Uni ist, Werbung für die astrologischen Tätigkeiten einer Sekretärin zu machen. Das nämlich wirft er der Uni Ruhr vor, die in ihrem Magazin Mitarbeiter vorstellt und ihre Hobbies und Nebenberufe. Der Artikel der Uni war vielleicht nicht der beste der Welt, ich frage mich aber auch, ob wir…

Unseren Nucular-Blogger hat ein Leser gefragt, welche Gefahr von seiner ukrainischen Bekannten ausgeht. Diese lebe zwar in Deutschland, reise aber immer wieder mal in ihre Heimat. Kann er sie dann noch zur Begrüßung umarmen? Die Kurzantwort ist: Ja. Wenn er Angst hat, kann er ja danach duschen gehen und die Kleider waschen. Cornelius hat einen…

Bei Nucular habe ich gelernt, dass es für Neutronen verschiedene Dosimeter gibt, je nachdem welche Energie sie haben. Gemessen wird unter anderem mit einem Neutronen-Kernspurätzdosimeter. Christian Reinboth ist zu Recht aufgebracht über Verschwörungstheorien zum Thema Monsanto und Glypohosat. Wer meint, an den Studien stimmt was nicht, sollte nicht bei Facebook nachschauen oder rumgooglen, sondern wissenschaftlich…

Wer mal professionell sein Wohn- oder Arbeitszimmer ausleuchten will, der kann den kleinen DIY-Workshop bei Quo Vadis besuchen. Oder besser: Nachlesen, wie man die Lichtstärke berechnet. Wenn man einen Wettbewerb ins Leben ruft, um ein Forschungsschiff zu benennen. Dann sollte man eigentlich auch das Ergebnis akzeptieren. Boaty McBoatface ist dann doch kein Name für ein…

Der Mond Pan, der um den Saturn kreist, ist erst 1990 entdeckt worden, und wenn man sich seine Form anschaut, dann fragt, man sich wie so ein Knubbel überhaupt überleben kann – zumal er zwischen den Saturnringen umherflieget. Florian weiß wie der das macht. Dass zwei Drittel der Deutschen noch nie die Milchstraße gesehen haben,…

Wenn es um das Verständnis von Haufen aus Dunkler Materie geht, dann ist man dem jetzt etwas näher gekommen. Zumindest lässt das eine Arbeit hoffen, die bei Astrodicticum Simplex besprochen wird. Es geht um Klumpen in Sternenströmen. So genannte Anwendungsstudien, die nach Einführung eines Medikaments gemacht werden, bringen wohl meistens nur den teilnehmenden Ärzten Vorteile,…

Florian hat pflichtgemäß die NASA-Pressekonferenz, aber vor allem ihren Inhalt, über die neuen Entdeckungen am Stern Trappist zusammengefasst. In durchaus interessantes System, aber wir müssen noch viel viel mehr wissen. Quovadis heisst ja übersetzt Wohin gehst Du?, und wenn man darauf eine gute Antwort geben will, dass sollte mans ich vorher vielleicht überlegt haben, wohin…

Samir Salameh von The World is Small bereist für uns die Welt der Wissenschaft und spricht mit Forschern über ihre Motivationen und ihre Arbeit. Jetzt war er in Göteborg, und es ging um Nanoteilchen und Fraktale. Bei Gesundheits-Check wird eifrig über einen Artikel zur Grippeschutzimpfung diskutiert und wie wirksam und effektiv sie für wen ist…