Wissenschaftsfeuilleton

Archives for August, 2009

Am Wasser haben wirs gelernt

Neulich hat ein Herausgeber der FAZ bekannt, beim Ackermann-Abendessen im Bundeskanzleramt dabei gewesen zu sein. Sonst hätte er den Bild-Zeitungs Chef nicht beim Spargelessen beobachten können. Jetzt wissen wir, wo die Kultur gemacht wird. Ich möchte auch etwas bekennen, nämlich daß ich aus Konstanz bin, der kleinen Stadt mit der großen (Elite-)Universität, und wir haben…

Craig Venter und Karl Marx

In der FAZ vom 15.08.09 kann man im Feuilleton lesen, daß Craig Venter Lebenwesen mit neuen Codes machen will, weil die alten nichts taugen. Ein paar Seiten weiter erinnert ein Aufsatz über Spieltheorien die Leser an die alte Einsicht von John von Neumann, daß es leichter ist, neue Codes zu machen als alte zu verstehen.…

Original und Fälschung

Als ich ein kleiner Junge war, gab es in den illustrierten Zeitungen Rätsel, in denen ein Originalgemälde – etwa von Rembrandt – gezeigt wurde und daneben eine Variation. Die Aufgabe bestand darin, die vorgenommenen Fälschungen zu finden. Merkwürdigerweise gefiel mir manchmal die Fälschung besser, und dies kam mir wieder in den Sinn, als mir klar…

Der mündige Patient

Wir hätten ihn ja gerne, den mündigen Patienten, und bekommen ihn nicht, wie jetzt erneut bewiesen worden zu sein scheint, und zwar durch eine Studie des seit ein paar Monaten existierenden “Harding Center for Risk Literacy” (FAZ vom 12.8.09, S. N1). Wenn ich das modische “risk literacy” lese, werde ich schon skeptisch, und bei der…

Eine Sensation

Ich möchte an dieser Stelle auf ein Buch hinweisen, daß ich für atemberaubend gut halte und grandios finde. Merkwürdig ist dabei, daß es sich um ein Lehrbuch handelt, genauer um ein Lehrbuch der “Psychologie”, das sein Autor, Norbert Bischof, als “Grundkurs für Anspruchsvolle” bezeichnet (Kohlhammer Verlag, 2. Aufl. 2009). Das Sensationelle an dem Text: Hier…

Unamerikanisch

Scientific American – so heißt das seit 1845 (!!!) erscheinende Magazin, das Maßstäbe für die Vermittlung von Wissenschaft gesetzt hat. In deutscher Form ist daraus das “Spektrum der Naturwissenschaften” geworden, und wer nur auf diese Blätter schaut, hat den Eindruck, daß Wissenschaft gut vermittelt wird. Nur kommt davon im Volk so gut wie nichts –…

Rettung vor dem Internet

Der Philosoph Hans Blumenberg hat unsere Zeit einmal durch den Hinweis charakterisiert, daß dauernd Menschen anbieten, ihn zu retten bzw. vor irgendetwas zu bewahren, obwohl er sich gar nicht in Gefahr sieht. Was hätte er zu der Nachricht gesagt, die gerade (3.8., 14.00h) auf SWR zu hören war? Dort warnt eine Organisation uns vor Betrügern…

Keine Formeln

Die Europäische Kommission hat fast 4 Mio. Euro bewilligt, um Emotionen QUANTITATIV zu erforschen. Es ist vorgeschlagen worden, Internet Chats zu verfolgen und festzustellen, wann Menschen aufgeregt, gespannt, verärgert oder gar wütend werden. Und das Ziel der Betreiber besteht darin, dafür eine Formel – eine Gleichung – zu finden. Ich werde wütend, wenn ich so…