Wissenschaftsfeuilleton

Archives for März, 2010

Der Preis eines Teilchens

Man muss sich das einmal klarmachen – über 10.000 Physiker, Techniker und Ingenieure (die Bauarbeiter und vielen anderen zählen wir nicht mit) verbuddeln viele Miiliarden Franken und bekommen die mit riesigem Aufwand gebaute Maschine ganz normal ans Laufen – und wir jubeln, daß sich unser Bild vom Universum ändert. Was für ein Unsinn. Welches Bild…

Simulanten

“Heute wird der Urknall simuliert”, meldet meine Zeitung am Morgen (30.03.2010), dabei ist doch noch gar nicht der 1. April. Es ist schon komisch – erst bekommt man am LHC am CERN den Stromfluß nicht in den Griff und produziert einen technischen Kurzschluß. Dann bekommt man gleich den Anfang der Welt in den Griff und…

Keine “Grenzen des Wachstums”

“Die Grenzen des Wachstums” – dieser Titel des 1972 erschienenen und berühmt gewordenen Buchs von Dennis Meadows und anderen hat zwar ein Stichwort für das 20. Jahrhundert geliefert, aber dieses Stichwort ist als eine falsche Überrsetzung zustande gekommen. Das Originalwerk heißt “Limits to Growth”, also die Grenzen beim Wachstum. Um sie geht es bis heute,…

Vom Urknall zum Durchknall

“Vom Urknall zum Durchknall” – unter diesem Titel beschreibt der in München tätige Gymnasiallehrer Alexander Unzicker “die absurde Jagd nach der Weltformel” (Springer Verlag 2010). Ein zugleich amüsantes und informatives Buch, das die aberwitzigen Bemühungen und Ansprüche vor allem von den sogenannten Stringtheoretikern auf die Schippe nimmt, die meinen, die relative Schwäche der Gravitation durch…

Lügner und Parasiten

Im SPIEGEL dieser Woche (11/2010) steht endlich, was Wissenschaftshistoriker schon länger wissen, daß Carl Friedrich von Weizsäcker unter den Nazis ein Bombenbauer werden wollte und entsprechende Patente angemeldet hat. Nach 1945 hat er in der Bundesrepublik Friedensforschung getrieben, ohne sich an sein früher Leben zu erinnern. Er ist zu den 1940er Jahren so oft befragt…

Biblische Versprechen

Ich habe den 2009 erschienenen Band über NANOTECHNOLOGIE von Joachim Schummer (edition unseld 23) bislang zwar übersehen, bin jetzt aber umso begeisterter von ihm. Der Heisenberg-Fellow der Deutschen Forschungsgemeinschaft macht in dem Buch deutlich, daß Nano eher der Vorname einer Religion als einer Technologie ist. Zum einen sind viele Themen der Nanotechnologie schon in den…

Ein Geheimnis, das bleibt

Seit mehr als 100 Jahren fragen sich die Physiker, welche Formel für den Impuls eines Photons gilt, das ein transparentes Material (Glas) durchquert. Vor gut einem Jahrhundert, als die Quantennatur des Lichts bemerkt wurde, konnten zwei verschiedene Formeln abgeleitet werden. Seitdem fragt sich der Laie, welche zutrifft, und heute antwortet der Fachmann: BEIDE (Science 327,…

Großforschung und große Forschung

Die Arbeit, die 2001 ankündigte, demnächst etwas über das humane Genom zu wissen (was eigentlich?), hatte 523 Autoren. (Kannten die sich alle?) Die Arbeit, die in diesem Jahr erste (statistisch nicht abgesicherte) Daten über einen bestimmten Detektor am LHC in Cern mitteilt, hat 1968 Autoren. (Die kennen sich sicher nicht alle.) Ich wette, daß die…