Wissenschaftsfeuilleton

Archives for Oktober, 2010

Bildung und Moral

Ein Nachtrag zu den Lügenbaronen, also zu der Tatsache, daß unter den Nazis im Auswärtigen Amt gebildete und gut verdienende Menschen zu Mördern wurden. Da stellt sich allgemein die Frage, ob und wie Bildung vor Verbrechen schützen oder zum moralischen Verhalten führen kann. Wenn sie das nicht tut, kann einem Bildung eigentlich gestohlen bleiben. Bei…

Lügenbarone

In dieser Woche wird es amtlich – nicht nur Carl Friedrich von Weizsäcker hat uns belogen (über seine Plutoniumbomben), sondern auch sein Bruder Richard (Bundespräsident i.R.) und sein Vater Ernst, wobei diese Herren sogar so dreist waren, irgendetwas von Friedenspolitik hinter den vorderen verbrecherischen Reihen zu murmeln. Und die Gräfin Dönhof hat das alles mit…

Genies

Amir Abo-Shaeer, Jessie Little Doe Baird, Kelly Benoit-Bird, Nicholas Benson, Drew Berry, Carlos D. Bustamante, Matthew Carter, David Cromer, John Dabiri, Shannon Lee Dawdy, Annette Gordon-Reed, Yiyun Li, Michal Lipson, Nervis Mavalvala, Jason Moran, Caron Padden, Jorge Pardo, Sebastian Ruth, Emmanuel Saez, David Simon, Dawn Song, Marla Spiwak, Elizabeth Turk – nie gehört? Das sind…

Die romantische Universität

Die Berliner Humboldt Universität feiert im Oktober 2010 ihr 200jähriges Bestehen, und so werden viele Festreden gehalten, in denen vielleicht auch der Name der Epoche vorkommt, mit dem die Jahre um 1810 charakterisiert werden – also Romantik. Romantik kann man als Gegenbewegung zur Aufklärung verstehen, die im 18. Jahrhundert mit Enzyklopädien den Eindruck erwecken wollte,…

M für Mist oder Mut oder Meins?

Ich habe keine Ahnung und eine große Bitte – es gibt immer wieder Kosmologen und andere Himmelsstürmer, die das Heil der Welt – die Lösung aller Rätsel – in der M-Theorie sehen. In der M-Theorie wird die Gravitationskraft mit den anderen Urkräften verknüpft, so lese ich, und dabei tauchen mehr Dimensionen auf, als wir kennen…

Das Sarrazin Wunder

Merkwürdig, merkwürdig – während im Feuilleton noch geschimpft wird und die klugen Köpfe in den Redaktionen noch einmal erläutern dürfen, wie viel besser als der Buchautor Sarrazin sie über das Biologische im Sozialen und das Biologistische im Geistigen Bescheid wissen, kommentiert dort niemand die Tatsache, daß die große Politik genau nachmacht, was Sarrazin vorschlägt. Was…

Widerspruch unerwünscht

Die FAZ – genauer: das Feuilleton – lässt nicht nach in ihrem/seinem Bemühen, uns die Schrecken des Internets vorzuführen und vor dem Niedergang unseres Denkens zu warnen. Zwar hat der zuständige Herausgeber bei dem Schreiberling dieser Zeilen vor Monaten einen Text erbeten, der versucht, dem Internet den an die Wand gemalten Schrecken zu nehmen, aber…

Anbetung gewünscht

Heute beginnt die Woche, in der die Nobelpreistäger bekannt gegeben werden. Schön, daß man darauf gespannt ist. Aber auch Gelegenheit, die Frage zu stellen, warum die Laureaten des letzten Jahres weniger in Erinnerung geblieben sind als Schnee vom vergangenen Jahr auf den Strassen. Eine Antwort besteht darin, daß es nicht die Spur von Kritik an…