Wissenschaftsfeuilleton

Archives for Dezember, 2010

Abschaffen

Heute (20.12.2010) steht in der Zeitung, daß die christlich-demokratische Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg den Schulkindern eine vereinfachte Schreibschrift verordnet. Begründung: Ein Drittel der Jungen und zehn Prozent der Mädchen hätten Probleme mit dem Schreiben. Ich schlage der Ministerin vor, die Schrift ganz abzuschaffen. Dann hat niemand mehr Probleme damit. Und wenn sie gerade dabei ist,…

Das Imperium in den Genen

Gedankenlosigkeit regt mich auf, und zwar vor allem dann, wenn es nur um Gedanken geht. Wenn ein Schriftsteller – Viktor Jerofejew – seine Gedanken über eine Reise in den Iran aufschreibt und mit dem Hinweis beginnt, “In jedem Perser steckt ein Stückchen Kyros und Dareios, die Erinnerung an das Imperium sitzt in den Genen”, dann…

Razfaz

Erinnert sich noch jemand an den Anfang des Jahres, als die FAZ Kultur verkündete, das Internet ändere das Denken? Jetzt ist man dort stolz auf den FAZ-App, und so hat die FAZ bewiesen: Die Computer ändern das Denken nicht, denn es ging vorher und nacher um dasselbe, nämlich um Marktanteile. Doch das soll nicht das…

Am Horizont geht´s weiter

Ich habe in den letzten Tagen mit wachsender Freude den “Krieg um das Schwarze Loch” gelesen, den Leonard Susskind beschrieben hat (Suhrkamp 2010). Der Autor hat ein Tänzchen mit Stephen Hawking riskiert, der von Susskind zwar wegen seiner mathematischen Brillanz gelobt wird, sonst aber so erscheint, wie ich ihn mir vorstelle – selbstgefällig, überheblich, marketingorientiert…

Aufklärung 2.0

In der Zeitung steht heute der Hinweis, daß in Schulen Zettel für Eltern hängen: “Bitte statten Sie Ihre Kinder mit Schal und Mütze aus. Es ist kalt.” In der Universität steht im Eingangsbereich: “Bei Kälteeinbruch die Fenster schließen, um Energiekosten zu senken.” Herzlich willkommen in der Welt der Aufklärung.