Wissenschaftsfeuilleton

Archives for Mai, 2011

Die Kausalität der Gene

In der 6/11 Ausgabe von Spektrum der Wissenschaft findet sich ein schöner Aufsatz über die kausale Rolle der Gene (S. 60ff). Der Philosoph Marcel Weber fragt, wie man ausdrücken kann, was die Gene bewirken. Im Lehrbuch steht, daß sie für die Synthese von Proteinen zuständig sind und die Informationen dazu liefern. Das stimmt schon irgendwie,…

Nachtwissenschaft

In diesen Tagen kann die Biologie und mit ihr die ganze Menschheit den 50sten Geburtstag des Operons feiern. im Mai 1961 erschien in dem “Journal of Molecular Biology” (Bd. 3, S. 318) eine Arbeit von Francois Jacob und Jacques Monod, in der die beiden Franzosen das erste genregulierende Ensemble vorstellten, das sich durchschauen ließ und…

Seite 649

Auf Seite 649 der Ausgabe von SCIENCE, die am 6, Mai 2011 erschienen ist (Band 332), finden sich unter anderem drei Meldungen: Zum einen glauben mehr als 50% der Menschen, daß Wissenschaftler sich nicht an Regeln halten; zum zweiten hat mehr als die Hälfte der Teilnehmer an einer Science Fair betrogen und Daten gefälscht; und…

Mut zum Feiern

Im Mai 1911 konnte bei Experimenten in Manchester entdeckt werden, daß Atome kein Art von Rosinenteig sind, sondern einen Kern haben. Der Leiter des Laboratoriums, Ernest Rutherford, verstand natürlich sofort, daß das jetzt naheliegende Modell – Elektronen umkreisen einen Kern wie die Planeten die Sonne – seine Wissenschaft in Schwierigkeiten brachte. Die umlaufenden Elektronen können…

Ohne Verantwortung

Ich denke nicht, dass jemand wissen will, warum ich so lange still war, aber Umziehen, Ostern, Tagungen und mehr können einem viel Zeit nehmen. So allmählich beginnen aber einige Dinge mich wieder zu ärgern – etwa die Verlaubarung aus dem CERN-Direktorium, die zu frühe Verlautbarungen an die Presse geisselt und von “nicht genehmigten Resultaten” spricht.…