Wissenschaftsfeuilleton

Eine nachhaltige Wahl

Zu den großen Einsichten der Evolutionsbiologie gehört die bei Darwin beginnende Erkenntnis, daß die Menschen die Herausbildung ihrer besonderen Kultur der Tatsache verdanken, daß sie den Frauen die Wahl der Partner überlassen haben. Die “Female choice” und ihre sexuelle Selektion bevorzugt Männer, die sich um die Folgen ihres Tuns und also um die Kinder  kümmern, die sie in die Welt setzen.  Wenn es heute darauf ankommt, Nachhaltigkeit zu generieren und unter einem nachhaltigen Verhalten das Vorgehen gemeint ist, das Rücksicht auf die Lebensverhältnisse zukünftiger Generationen nimmt, das sich also um die Welt der Kinder und Enkel sorgt, dann zeigt die weiblíche Wahl den Weg. Die Frauen sollten Männer wählen, die Mut haben, sich zur Nachhaltigkeit zu bekennen und bereitwillig Wege zu diesem Ziel suchen. Wenn Nachhaltigkeit ein kulturelles Problem ist – und was ist sie sonst? -, dann weiß die Evolutionsbiologie, wie es zu lösen ist – durch weibliche Wahl. Bitte gleich damit anfangen.