Kultur

Wissenschaftsfeuilleton

Category archives for Kultur

Die Suche nach dem Vorbild

Wir alle wissen, dass es – was immer mit “es” gemeint ist – nicht so weitergehen kann, und so suchen viele Menschen zum Beispiel Wege aus der Wachstumsgesellschaft. Keine schlechte Idee, wie er scheint, wobei man in diesen Tagen hören kann, dass die Welt es 2014 tatsächlich geschafft hat, das Wirtschaftswachstum von den Kohlendioxydemissionen zu…

Und sie bewegt sich doch

Im Jahre 1994 – lang lang ist´s her – hat die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) ein Institut für Wissenschaftsgeschichte gegründet. Das war sehr gut und wichtig und wäre ein Grund zum Feiern gewesen, hätte es da nicht einen Haken gegeben. Dem Institut wurde untersagt, die Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft zu erforschen. Das sollten andere Institutionen übernehmen, die außerhalb…

Die gewünschten Kinder

Das britische Unterhaus hat nach ausführlicher und  – wie zu hören und zu lesen ist – ernsthafter und fairer Debatte den Einsatz einer Befruchtungstechnik erlaubt, die an der Universität in Newcastle entwickelt worden ist und es erlaubt, die Vererbung einer Krankheit namens Mitochondriopathie zu verhindern. Es geht um die als Mitochondrien bekannten Organellen einer Zelle,…

Zwei Gelehrte

In diesem noch sehr kurzen Jahr sind zwei Gelehrte gestorben, deren Tod unterschiedlich gemeldet wurde. Erst erlag der Soziologe Ulrich Beck einem Herzinfarkt. Dann verstarb der Evolutionsbiologe und Wissenschaftsmanager Hubert Markl seinen Krankheiten. Während Beck ausführlich in der Tagesschau gewürdigt wurde und er sogar in einem vor Jahren aufgezeichneten Interview selbst zu sehen und zu hören war,…

Noch eine Art von Dunkelmaterie

Wir wissen schon länger, dass das Weltall voller Dunkelmaterie – in Sinne von unsichtbaren Bestandteilen mit bestenfalls schwacher Wechselwirkung – ist. Die Genetiker reden seit kurzem davon, dass es im Erbgut Dunkelmaterie – im Sinne von unverstandenen Sequenzen – gibt. Und nun lese ich in einem Roman das französischen Nobelpreisträgers Patrik Modiano mit dem Titel “Der Horizont”, dass…

Du Dunkelheit

“Du Dunkelheit, aus der ich stamme”. So lautet die erste Zeile eines Gedichts von R.M. Rilke, und tatsächlich wenden sich viele Menschen dieser Dunkelheit gerne zu. In der Astronomie ist oft von “dark matter” die Rede, und die Genetiker entdecken nach der Dunkelmaterie im Genom gerade die “dark side” von Genen (Science Band 346, Ausgabe…

Dunkelmaterie im Genom

Als vor etwa 400 Jahren die Geburt der modernen Wissenschaft in Europa zustande kam, trug auch Galileo Galilei dazu bei, indem zwischen den Größen unterschied, die schon gemessen waren, und denen, dir noch zu messen waren. Alles, was messbar ist,  sollte gemessen werden, und alles sollte als messbar angenommen werden. Wer die modernen Arbeiten über…

Leben lassen

Meine Mutter hat die Wäsche noch selbst mit ihren Händen gewaschen. Wir heute lassen sie in einer Reinigung sauber machen. Als Jugendlicher habe ich noch selbst Kartoffelsalat gemacht. Heute bestellen wir ihn beim Partyservice. Als Student habe ich noch selbst die Daten von Experimenten berechnet und in Diagramme eingetragen. Heute lassen wir das von Programmen…

Ausgeschlossen

Heute – am 30.06.2014 – beginnt im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen eine von der VW-Stiftung finanzierte und geförderte Veranstaltung zur Kommunikation von Wissenschaft. “Image statt Inhalt?” heißt das Treffen, das man im Netz unter den Veranstaltungen der Volkswagenstiftung findet. Der Witz an der Tagung besteht darin, dass die Öffentlichkeit ausgeschlossen ist. Man darf fragen, für wen…

Economic Engineering – oder so

Einer kleinen Notiz in der FAZ vom 23.6.2014 entnehme ich, dass die Universität Köln sich glücklich schätzt, einen Experimentalökonomen – was immer das ist – engagiert zu haben, der die Exzellenzprofessur im Kernprofilbereich “Behavioral Economic Engineering and social cognition” übernehmen wird, um an lebensnahen Beispielen zu erforschen. wie Menschen Entscheidungen treffen. Mir gefällt das nicht.…