Naturwissenschaften

Wissenschaftsfeuilleton

Category archives for Naturwissenschaften

Geheimnis-11

Die Zahl der Geheimnisse scheint zuzunehmen, und mir gefällt der Gedanke allein deshalb, weil es neugierigen Menschen dabei nur gut gehen kann, und wer unter uns wäre denn nicht neugierig? In seinem neuen Buch “Die Erde hat ein Leck” (München 2014) stellt der Spiegel-Reporter Axel Bojanowski “rätselhafte Phänomene unseres Planeten” vor, und noch bevor er…

Geheimnisse-10

Es ist vermutlich ein Rekord. Das Wissenschaftsmagazin New Scientist hat es geschafft, in einem (kurzen) Beitrag dreimal von einem Geheimnis oder einem geheimnisvollen – mysterious – Gegenstand zu sprechen, und zwar alles in Zusammenhang mit den Bemühungen von Astronomen und Kosmologen, Licht in das Universum zu bringen (New Scientist, Ausgabe 19. Juli 2014, S. 10.  (Warum…

Geheimnisse-9

Perowskite – so heißen Materialien oder Minerale, die kristallin vorliegen, eine oft fünfzählige Symmetrie aufweisen und meist aus drei Arten von Ionen bestehen – und dann zum Beispiel in der Zusammensetzung Calcium-Titan-Oxid zu finden sind. Perowskite haben ihren Namen nach dem russischen Mineralogen Lew Perowski bekommen, und sie sind berühmt geworden, weil der Physiker Alex Müller in den 1980er Jahren mit…

Magic

Sein Buch “Das informative Universum” (München 2005) beendet der Physiker Hans Christian von Baeyer mit einer Hommage an die Erweiterung des klassischen Bits zu seiner Quantenform namens Qubit. Es heißt bei von Baeyer: “Das Qubit zu ergreifen, es zu messen und ihm eine eindeutige Farbe zu verleihen bzw. es zu einem klaren Ja oder Nein oder…

Geheimnis-8

In seinem gerade auf Deutsch erschienenen Buch “Freie Radikale” erläutert der Brite Michael Brooks, “warum Wissenschaftler sich nicht an Regeln halten” (Springer-Spektrum, Heidelberg 2014). Große Teile des Buches widerlegen die sich in beamteten Gehirnen haltende Idee, es gebe eine Logik der Forschung, mit der schon alles ins Lot kommt und weiter geht. Brooks erzählt spannend,…

Big Data – ein Thema von vorgestern

“Der Umgang mit einer Riesenmenge komplexer Daten wurde zu einem bedeutenden wissenschaftlichen Problem. Wie konnte ein Wissenschaftler aus einem Berg verfügbarer Daten die Fakten herausholen und den ´richtigsten´ Wert einer Größe bestimmen?” Dieser Satz stammt aus dem gerade erschienenen Buch “Die Theorie, die nicht sterben wollte”, das die Amerikanerin Sharon Bertsch McGrayne über eine statistische…

Geheimnisse-5

Heute gibt es ein paar Mysteries, von denen die Journale berichten, wobei die geheimnisvolle Kraft durch die mysteriöse Dunkelenergie nur am Rande erwähnt wird, da die Literatur zum Urknall und den dabei entstehenden Galaxien mit diesem Begriff durchsetzt ist und selbst dann noch von einem Geheimnis spricht, wenn sie es scheinbar geklärt hat wie das der “missing galaxy…

Geheimnisse-4

Es ist ein wunderbares Buch, das Svante Pääbo geschrieben hat über den “Neanderthal Man”, dessen genetische Besonderheiten inzwischen dank Paaäbos grandiosen Bemühungen nun einen molekular ausgerichteten Einblick in die Frage nach der Herkunft des Menschen nennen, der heute auf der Erde herumläuft und sich als modern bezeichnet. Ein wunderbares und aus vielen Gründen höchst lesenswertes…

Die Zustände der Materie und der Leser

Manchmal kann man nur Zustände bekommen, wenn Physiker – auch wenn sie an der Harvard Universität lehren – sich bemühen, ohne mathematische Gehhilfe zu erläutern, wie sie die Welt sehen. In Februarheft 2014 von “Spektrum der Wissenschaft” schildert der Physikprofessor Subir Sachdev in einem Beitrag mit dem Titel “Stringtheorie für Festkörper” neue Einsichten in die…

Geheimnisse-3

Zwar hat schon Charles Darwin vom “Geheimnis der Geheimnisse” gesprochen, als er sich über den Mechanismus der Evolution Gedanken machte und zu wundern anfing. Aber jede Forschergeneration kann in dem Prozess des großen Werdens ihr eigenes bevorzugtes Geheimnis in Augenschein nehmen, und in der Ausgabe vom 8.2.14 entscheidet sich die Redaktion von New Scientist für…