Politik

Wissenschaftsfeuilleton

Category archives for Politik

Der verdorbene Brei

Es wird viel Hektik verbreitet in den Tagen vor dem zweiten Rio-Gipfel nach dem ersten im Jahre 1992. Zwar wissen alle, was passiert ist – nämlich nichts Gutes, und die Lage der Erde ist für Mensch und Tier und Pflanze schlechter als je zuvor und das in zunehmenden Maße -, aber es wird jetzt wieder…

Stuss aus Starnberg

Es geht doch. Die FAZ, die sonst jeden Huster von Jürgen Haberman als bedeutenden Beitrag zum Verständnis des Abendlandes bewertet, hat sich erlaubt, das Gestammel des Philosophen aus Starnberg – wo die Schönen und Reichen wohnen – einmal zu kritisieren (FAZ vom 18.6.2011, S. 35). Vor vollem Auditorium Maximum hat JH in Berlin eine “europäische…

Die Doktorarbeit des Ministers

Unser derzeitiger Verteidigungsminister, der Freund der Bild-Zeitung und der Medien, hat in seiner Doktorarbeit abgeschrieben. Über 1000 Fußnoten als Schutzschild haben nichts genutzt. Er hätte wahrscheinlich mehr als 2000 Fußnoten gebraucht. Nun kann man sich aufregen und ärgern und alles Mögliche fordern. Nur eins wir nicht für erwähnenswert erachtet: Der promovierende Politiker hat – wenn…

“Wohlstand für alle”

“Wohlstand für alle”. So heißt das 1957 (!) erschienene Buch, in dem der damalige Wirtschaftsminister und spätere Bundeskanzler Ludwid Erhard unter anderem folgendes schreibt: “Das mir vorschwebende Ideal beruht auf der Stärke, dass der Einzelne sagen kann: `Ich will mich aus eigener Kraft bewähren. Ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen. Ich will für…

Wikileaks und die Unruhen

Vielleicht habe ich es überlesen, und vielleicht hat es längst jemand analysiert und beschrieben: Aber könnte es nicht sein, daß die Unruhen in Tunesien dadurch ausgebrochen sind, daß Wikileaks über die verschwenderischen Parties des Präsidenten und seiner Gattin berichtet hat? Das heißt, bei Wikileaks steht, was der amerikanische Botschafter über die Feste berichtet hat, die…

Windelweich und unfair

Manchmal sitzt man spät abends allein im Hotel und ist müde, ohne schlafen zu können. Fernsehen – das könnte die Lösung sein, und sie sah gut aus, denn es gab noch “Hart aber fair”, und zwar zum Thema Ägypten. Ich kannte die Talkrunde noch nicht und war gespannt – und wurde bitter enttäuscht. Da gab…

Leopoldina

Deutschland hat eine Nationale Akademie der Wissenschaften, die Leopoldina heisst und 350 Jahre alt ist. Im November hat die Leopoldina ihre erste Stellungnahme veröffentlicht, und sie hat es in sich. Sie handelt vom deutschen Gendiagnostikgesetz und besagt, daß wesentliche Teile davon NICHT dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen, in der Praxis KAUM umsetzbar sind und…

Keine Experimente

Ein Nachtrag zum Parteitag der sich mit einem C schmückenden Partei. Abgesehen davon, daß ich nicht verstehe, wie jemand, der wirklich christlich denkt und also demütig ist, sich um Macht kümmern und sie gnadenlos ausüben kann, hat mich am Karlsruher Parteitag der CDU gewundert, daß man plötzlich das hohe C wieder betont? Plötzlich? Tatsächlich folgt…

Das Sarrazin Wunder

Merkwürdig, merkwürdig – während im Feuilleton noch geschimpft wird und die klugen Köpfe in den Redaktionen noch einmal erläutern dürfen, wie viel besser als der Buchautor Sarrazin sie über das Biologische im Sozialen und das Biologistische im Geistigen Bescheid wissen, kommentiert dort niemand die Tatsache, daß die große Politik genau nachmacht, was Sarrazin vorschlägt. Was…

Weg mit Westerwelle

Westerwelle macht mich wahnsinng. Kann man den ungebildeten Trottel nicht zur Ruhe bringen? Lassen wir sein Gebrabbel über die Armen im Lande und schauen nur auf seinen Satz, daß es vor allem auf Bildungspolitik ankomme, was sicher auch meint, auf Bildung der Politiker. Nun hat sich die FDP durch Sprüche wie “Leistung muss sich wieder…