Zeittaucher

Archives for Dezember, 2009

„Sie altern nicht, sie essen nicht. Sie leben in einer Welt reiner Geistigkeit.” Mit diesem Zitat wurde Prof. Dr. Johann Evangelist Hafner von der Universität Potsdam am 18. Dezember 2009 im TV-Magazin „HÖRZU” (S. 18) zitiert. „Zeittaucher” berichtete darüber am 29. Dezember 2009 und fragte nach, was der Religionswissenschaftler damit genau meint.

Noch 21 Tage – Filmstart “Der große Kater”

Diesen Film werde ich 2010 nicht verpassen. Aus der Internetseite zum Film: “Bern im Jubel. Der Schweizer Bundespräsident, genannt Kater, empfängt das spanische Königspaar zur offiziellen Staatsvisite. Der mediale Grossanlass soll ihn bei der Bevölkerung wieder beliebt machen. Doch es kommt alles anders. Eine perfide Intrige legt den Staatsempfang lahm. Dahinter steckt Pfiff, Katers langjähriger…

Florian Festl am 30. Dezember 2009 in Focus-Online: „Osama bin Laden liebt den Jemen. Sollte es seinen Jüngern nach dem versuchten Anschlag von Detroit dort zu heiß werden, die Verstecke in der Umgebung gehen nicht aus.” Ali Arbia hat übrigens schon im März 2009 auf Scienceblogs.de/Zoon Politikon gewarnt, dass man den Jemen nicht vergessen dürfe…

Dieser Tage frage ich mich wiederholt, wer in der brandenburgischen Landtagsfraktion der „Linken” kein Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) war. Alte Stasi-Seilschaften und SED-Perspektivkader wie die heutige Fraktionsvorsitzende Kerstin Kaiser (* 1960) haben nach Aktenlage bewusst und freiwillig ausgespitzelte Menschen wie bei ihrem Studium in St. Petersburg (damals Leningrad) ins Unglück gestürzt. Da hilft…

Zitat – Muss nun jeder in den Nacktscanner?

Welt-Korrespondent Torsten Krauel am 29.12.2009 (Welt.de): „Terrorgefahr ist keine Privatsache. Wer mehr Angst vor seinem Nacktfoto als vor einem Flugzeugabsturz hat, lebt in einer Welt, die nicht die wirkliche ist.” Foto: Flughafen Schiphol (NL), 28.12.2009.

In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr 2009/2010 habe ich mal wieder viel Zeit zum Lesen. Im TV-Magazin „Hörzu” vom 18. Dezember 2009 lese ich beim Suchen nach dem aktuellen Fernsehprogramm einen Artikel über „Engel – Neue Theorien und faszinierende Deutungsversuche”.

Die in der deutschen Hauptstadt nicht unumstrittene Senatsbaudirektorin Regula Lüscher (* 1961), eine gebürtige Schweizerin, hat kurz vor Weihnachten für neuen Wirbel gesorgt. Denn sie stellte fünf städtebauliche Visionen vor, wie das zwischen Alexanderplatz und dem Stadtschlossgelände in Berlin-Mitte brach liegende 14 Hektar große Areal umgestaltet werden könnte. Die (utopischen) Entwürfe haben für mich durchaus…

Eine auf den ersten Blick skurrile, aber trotzdem interessante Form der Geschichtsaufbereitung, bietet der Verein „Grenzfahrten e.V.” aus Steinwiesen bei Coburg an. Hier kann man nicht nur an der ehemaligen innerdeutschen Grenze mit Führung erwandern, sondern das Gebiet ebenso mit einem Oldtimer-Unimog (3-4 Personen) abfahren und anschließend ein Wiedervereinigungsgrillen mit Bier aus der Region genießen.

Wellness und Zeitgeschichte

Urlaub an der ehemaligen „innerdeutschen Grenze” Eine Agentur wirbt zurzeit mit dem Slogan „Wellness und Zeitgeschichte” für die „grenzenlose” Entspannung im fränkisch-thüringischen „Grenzgebiet” und den Thermen Bad Steben und Bad Lobenstein. (Foto: Frankenwald Tourismus)

Internet – Nützliche Tipps für Geschichtslehrer

Jünglingsstatue und Besucher im Neuen Museum in Berlin. (Foto: CJ)