Am 9. August 2011, kurz vor dem 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer am 13. August, lädt die Bundesstiftung Aufarbeitung um 19 Uhr in die Kronenstraße 5 in Berlin-Mitte zur öffentlichen Filmpremiere und zum Zeitzeugengespräch „Das kurze Leben des Chris Gueffroy”.

http://php5.arte.tv/blog/mein_1989/category/blog-mein-1989/ von Tabea Stegmiller (Universität Heidelberg) 1989: Wendepunkte Das Ende der Sowjetunion ab 1989 und der Zerfall der kommunistischen Herrschaft im “Warschauer Pakt” markierte einen Wendepunkt sowohl in der Welt – als auch in der Lebensgeschichte von Millionen einzelner Menschen. Die ehemaligen Ostblockstaaten mussten ihren eigenen Weg finden. So blieb nicht viel Zeit für Reflexion…

Im Januar 2010 erschien bei “Zeittaucher” eine Rezension von Carlos A. Haas über die Autobiografie von Joachim Gauck. Seit heute ist diese aktueller denn je, da der Selbstbiograf nun als gemeinsamer Kandidat von SPD und Grünen ins Rennen für das Amt des Bundespräsidenten geht. Ob er das höchste Amt erreicht, ist dennoch ungewiss, da CDU/CSU…

Kowalczuk, Ilko-Sascha: Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR, München 2009. Von Christina Thenuwara (Universität Heidelberg) In seinem vor kurzem erschienenen Buch „Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR” setzt sich der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls 1989 und der Wiedervereinigung 1990 mit dem Zusammenbruch des DDR-Regimes auseinander.

Buchrezension: Gauck, Joachim mit Hirsch, Helga: Winter im Sommer – Frühling im Herbst. Erinnerungen, München 2009. Von Zeittaucher-Gastautor Carlos A. Haas* Joachim Gauck gehört zu den Guten. Dahingehend lässt seine Autobiographie „Winter im Sommer – Frühling im Herbst”, die im Herbst 2009, pünktlich zum 20. Jahrestag des Mauerfalls, im Siedler-Verlag erschienen ist, keinerlei Zweifel aufkommen.…