Am 9. August 2011, kurz vor dem 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer am 13. August, lädt die Bundesstiftung Aufarbeitung um 19 Uhr in die Kronenstraße 5 in Berlin-Mitte zur öffentlichen Filmpremiere und zum Zeitzeugengespräch „Das kurze Leben des Chris Gueffroy”.

Die Bundesstiftung Aufarbeitung hat gerade auf einen interessanten Vortragszyklus aufmerksam gemacht. Das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin und das Potsdamer Zentrum für Zeithistorische Forschung koordinieren zwei Forschungsgruppen, die sich mit der Geschichte der DDR-Staatspartei in den Jahren zwischen 1961 und 1989/90 befassen. Aus: http://www.ddr-im-unterricht.de/die_sed.html (13.10.2010)