Normalerweise werden offizielle Reisen von Politikern und Bürokraten in den Irak nicht angekündigt. Was dachte sich McCain dabei?

McCain hat gemäss der Huffington Post einen Abstecher Obamas in den Irak angekündigt. Dies wäre ein weiterer Patzer, denn solche Reisen bleiben aus Sicherheitsgründen normalerweise geheim. Es ist umso peinlicher, da McCain anscheinend ziemlich sauer war, als durchsickerte, dass sein Sohn im Irak dient.

Obama ist im Moment in Afghanistan, ein Besuch im Irak ist angekündigt. Obama will schliesslich sein aussenpolitisches Image aufbessern.

Es ist unwahrscheinlich, dass McCain absichtlich den Plan Obamas erwähnte (dafür halte ich ihn für zu integer und es gäbe nichts zu gewinnen für ihn). Ich werte es als weiteres Zeichen für gewisse kognitive Unzulänglichkeiten McCains die wohl mit seinem Alter in Verbindung gebracht werden können.

Kommentare (1)

  1. #1 Andylee
    Juli 20, 2008

    McCain als President wäre für die USA zum. bei mir das totale Image-Aus.

    Das Einzige, was für McCain spricht ist seine heldenhaft überstandene Gefangenschaft in Vietnam (wobei ich Gerüchte hörte, dass die gar nicht sooo heldenhaft war, weis hier jem. genaueres?).

    Ob das ein Grund ist, Präsident zu werden, steht für mich allerdings in einem anderen Buch.
    Obama hat eine echte Chance, das Verhältnis zu Europa wieder auf stabile Beine zu stellen, damit sich auch alle genug in Afghanistan engagieren und dort langsam wieder Erfolge eintreten.

    Achja:

    http://www.thingsyoungerthanmccain.com/

    soviel zum Thema Alter 😉