Im Urlaub in Kanada habe ich in Toronto eine seltsamen Fahrstuhl in einem Hochhaus benutzt. Das Foto zeigt die Auswahl der Stockwerke. Selbst ich mit, meiner sehr beschränkten mathematischen Begabung, habe ich ziemlich schnell festgestellt, dass da was nicht stimmt.

lift.JPG

1, 2, 3, 5, 6…? Hä?

Es stellt sich nun heraus, dass 4 in China als Unglückszahl gilt (und in Toronto viele Chinesen leben). Konsequenterweise liess man auch die 13 aus. Ich habe aber weder einen Troll-Alarm noch eine Einhornfutterkrippe im Fahrstuhl ausmachen können. Aber selbst wenn alle 4en fehlen, nutzt einem das auch nichts, wenn die Quersumme des Datums dummerweise gerade ein Erdbeben oder Bombenattentat produziert (vermute ich zumindest).

Doch sorget euch nicht! Schnelles Googeln hat mir gleich in einem Forum Rat gefunden. Man kann das einfach mit etwas Feng Shui ausgleichen. Dort war diese Frage zu finden:

ich habe gelesen, dass die “4” im chinesischen eine Unglückszahl ist und für Mißerfolg und Stillstand steht. Jetzt ist es aber so, dass meine Hausnummer die “4” ist. Gibt es irgendeine Möglichkeit dies über Feng Shui auszugleichen?

Antwort:

Du kannst auch deine Vier verbessern. Z.B. eine gute Zahl dabei hängen. Vielleicht 8 Röhrchen des Windspiels an der Eingangstür, oder 6.
Oder deine Tür nach Feng Shui Maßstäbe massen und karriert streichen. Oder so was anderes.

oder noch einfacher

Mach um die 4 bei der Hausnummer einen runden Kreis, das genügt.

Nun wisst ihr, was ihr zu tun habt, solltet ihr in eurer Wohnung oder eurem Haus irgendwo den Untergang in der Form einer 4 hängen haben. Sollte der Briefträger euer Haus nicht mehr finden, übernehme ich aber keine Verantwortung.

Damit schliesse ich meine Hokuspokus-Woche nun aber endgültig ab. Zum Schluss nur noch einen Hinweis mit einem Pythonesken Übergang. Den Freund, den ich in Toronto besuchte, hat mich nämlich noch auf dieses Porträt von Jorge Cham in der neusten Ausgabe des Magazins der American Association for the Advancement of Science hingewiesen (leider kostenpflichtig), welches alle Freunde von den Piled Higher and Deeper Comics freuen wird.

Kommentare (14)

  1. #1 Stefan
    März 29, 2009

    Bei Science Careers ist das Porträt von Mr. PhD Comics für jeden zugänglich!

  2. #2 Ulrich
    März 29, 2009

    Und wer keinen online-Zugang zu Science hat, der findet den Volltext hier:
    http://sciencecareers.sciencemag.org/career_magazine/previous_issues/articles/2009_03_27/caredit.a0900042

  3. #3 Ulrich
    März 29, 2009

    wow, coincidence!

  4. #4 ali
    März 29, 2009

    Das kann kein Zufall sein. Zwei Kommentare sind genau die Hälfte von 4!

    P.S.: Danke für den Link.

  5. #5 Martin
    März 29, 2009

    Was ist mit 24 passiert?

  6. #6 ali
    März 29, 2009

    24 hat das gleiche Schicksal ereilt, wie alles andere, das eine 4 enthält und wie die 13 erwiesenermassen Unglück bringt. Immerhin haben sie sich nicht auch noch an den Quersummen vergriffen.

    Ich finde man sollte gleich auf abstrakte Symbole umschalte, nach dem Motto: No numerologist left behind!

  7. #7 Alexander
    März 29, 2009

    Das erinnert mich an die alten Palm PDAs. Da folgte auf den Palm III direkt der Palm V, auch wegen der chinesischen Panik vor der 4. Komisch, dass das sogar für römische Ziffern gelten soll 😉

  8. #8 Ronny
    März 30, 2009

    Ich ärgere mich immer maßlos über diese Kniefällen vor Schwachsinn.
    Wie klein muss das Selbstvertrauen von Menschen sein, die glauben 4 bringt Unglück ? Das ist echt erschreckend. Andererseits ist das Nichtvorhandensein von Reihe 13 in Flugzeugen immer ein willkommener Anlass zum Schmunzeln um meine Flugangst zu vergessen 🙂

  9. #9 Sim
    März 30, 2009

    Villeicht können wir uns auch einfach nicht reinversetzen in die Angst die diese Zahlen bei diesen Leuten auslösen können. Es gibt nunmal eine Menge Phobien, die Angst ist real da ist den Leuten wurscht ob es irrational ist. Arme Chinesen =(

  10. #10 Ronny
    März 30, 2009

    @Sim
    Phobien vestehe ich ja noch da ein reale Gefahr da ist (ich leide ziemlich unter Flugangst), aber wie fürchte ich mich vor einer Zahl ? Okay, Spinnen sind vielleicht nicht so gefährlich und Höhenangst ist auch dann da wenn man angeseilt ist.
    Aber Angst vor einer Zahl ? Nur weil irgendeiner mal meinte die bringt Unglück ? Wie verdreht muss man da denken ?

  11. #11 Sim
    März 31, 2009

    Na ich weiß nicht wie verdreht man da denken muss, ich hab ja keine Angst vor Zahlen, aber ich kann mir vorstellen, dass wenn man in einer Gesellschaft aufwächst in der bestimmte Zahlen wie die Pest gemieden werden, dass man da nen Knacks weg bekommt. Vieleicht sind das die gleichen Mechanismen die bei Religiösen greifen die Angst vor der Hölle haben? Man muss es sich eben nur lang genug einreden und dann wird es wohl psychosomatisch.

  12. #12 ali
    März 31, 2009

    Ich vermute mal, dass diese Angst vor spezifischen Unglückszahlen meistens nicht als ‘Phobie’ in einem klinischen Sinn qualifiziert, sondern unreflektiert übernommen wurde und das Unglück durch selektive Wahrnehmung als These ‘bestätigt’ wurde.

    Phobien sind aber schon durchaus irrational (wenn sie dies nicht gerade als Phobie auszeichnet). Ich habe Höhenangst (und Probleme mit sehr hohen Räumen). Dies ist nicht weil ich Angst habe runterzufallen oder dass mir die Decke auf den Kopf fällt. Rational weiss ich, dass es kein Problem ist und das ist mir auch bewusst, dies reicht aber nicht um mich zu zwingen, die Angst zu überwinden und z.B. auf eine Turm hochzusteigen (obwohl ich unten meist meine, es sei nur ein Frage des Willens).

  13. #13 Sim
    März 31, 2009

    Ich will mich ja auch gar nicht festlegen wie man das nun medizinisch bezeichnet. Allerdings hab ich in dem Zusammenhang ja auch schonmal etwas von der Triskaidekaphobie (Die Furcht vor der Zahl 13) http://de.wikipedia.org/wiki/Triskaidekaphobie
    gelesen und dachte daher Phobie wäre eine hinreichend passende Bezeichnung.

    Aber wo wir hier schon dabei sind unsere Ängste zu beichten darf ich mich mit Stolz in die Liste der Flug- und Höhenängstler so wie Arachnophobiker eintragen =)

  14. #14 fahren
    Oktober 12, 2009

    Das Segeln mit Fähren, ist recht interessant und komfortabler als andere Art des Reisens zu. Wir haben Frankreich mehrmals mit meinem Opa und Oma, die bleiben in Frankreich in See stachen. Wir haben auch viele Fotos von unseren Segeln in Frankreich!. Will definitely uplad in meinem nächsten Beitrag …