Schon oft habe ich hier über die manchmal eher schwierige Beziehung von Religion mit Wissenschaft und/oder Technologie geschrieben. Einige lehnen Technologie fast grundsätzlich ab. Oder machen sich Gedanken um koschere Fahrstühle. Nun erinnern uns ein paar muslimische “Gelehrte” daran, dass die anderen Weltreligionen mitnichten ein Monopol auf skurriles haben.

Gemäss dem hier gefundenen Artikel wurde ein Treffen zum Thema “Technologie, Zivilisation und Werte” an einer Technischen Universität in Istanbul abgehalten. Einer der geladenen Teilnehmer lancierte da die fantastische Idee eines “islamischen Fahrrades” (nein, ich weiss auch nicht wie wir uns mit unseren gottlosen Fahrrädern bisher unfallfrei fortbewegen konnten). Was macht ein solches Fahrrad zum göttlichen Gefährt? Zuerst einmal muss es mit “Gottes Gnaden” im Hinterkopf produziert werden. Es sollte auch klar dazu gebaut werden, dass es den Menschen gutes tut. Auf keinen Fall dürfe bei der Produktion Farbe verwendet werden, die für Menschen schädlich ist. Gott ist offensichtlich auch Verfasser von Gesundheitsvorschriften für den Arbeitsplatz.

Ist ein gehäkeltes Fahrrad noch islamisch? Und wenn das Garn von geklonten Schafen stammt? (Bildquelle: Eigene Foto)

 

Alles was die “menschliche Natur” manipuliere sei “unislamisch” konnte man an diesem ominösen Treffen lernen. Skeptisch? Ist dies alles etwas zu vage? Kein Sorge, es wurden auch Nägel mit Köpfen gemacht und allen einleuchtende Beispiele gegeben: Da wären zum Beispiel Nylonteppiche. Wir wissen alle, dass diese “insbesondere Kinder” mit “negativer Energie laden.” Nicht nur sind sie dann in einem Zustand ständiger “Gereiztheit,” sondern später auch anfälliger für “chronische Krankheiten.” Ein weiteres Beispiel für unislamische Praktiken wäre die gentechnische Veränderung von Organismen. Diese machen nämlich Menschen unfruchtbar (die genaue Referenz zur entsprechenden wissenschaftlichen Literatur hat es leider nicht in den Artikel geschafft, aber Zweifel sind sicherlich nicht angebracht). So warnte diesbezüglich einer der Anwesenden

Research shows 95 out of 100 people will not be able to reproduce naturally by the year 2050. A powerful technology aimed at sterilizing mankind is spreading around the world, it is the reason why 35 percent of couples who want to have children in Turkey are undergoing fertility treatment currently

Die Forschung hat gezeigt, dass bis im Jahre 2050 95 auf 100 Personen sich nicht mehr natürlich fortpflanzen können. Eine mächtige Technologie, die es zum Ziel hat die Menschheit zu sterilisieren verbreitet sich weltweit und sie ist der Grund warum 35% aller Paare mit Kinderwunsch in der Türkei sich einer Fruchbarkeitsbehandlung unterziehen

Bei einer so geballten Ladung an wissenschaftlichen Fakten zu statischer Elektrizität und willkürlichen Kausalitätsbehauptungen möchte niemand mehr daran zweifeln, dass auch der Islam ganz vorne mitspielen kann, wenn es um das Ignorieren wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden geht.

Nachtrag: Obwohl ich immer noch hoffe, dass sich die Sache als Witz entpuppt, scheint die Geschichte zu stimmen. Zumindest hat sie sogar der Economist in einem Artikel erwähnt.

Kommentare (8)

  1. #1 Stefan
    September 19, 2012

    Ja….sowas finde ich immer ziemlich lustig, ob nun ernst gemeint oder nur ein Witz sein soll.
    Besonders toll sind die komplette Ablehnung der Naturwissenschaft und Technik.
    Aber die eigenen Werte und dergleichen wird dann auf einer Internetseite vorgestellt….

  2. #2 rolak
    September 19, 2012

    Tja, warum sollte neuerdings Weltfremdheit, insbesondere in Form der üblichen Verschwörungstheorien vor einer bestimmten Ideologie bzw Religion haltmachen? Depperte gibt es überall.
    Ok, selbst die ausgelutschteste VT bekommt unter diesem Blickwinkel eine ganz besondere Note…

    Genug gelästert, geben wir doch lieber praktische Hilfestellung: Fahrradteile und Teppiche aus Polyester, PS, PU, PE, PP, PVC & Teflon sind supergut, weil sie sich opfern und Gottes Kinder positiv aufladen. Aber Vorsicht: Kann chronische Gesundheit verursachen!

  3. #3 HT
    September 20, 2012

    Zeigt die Annahme einer Religion nicht an sich, dass man der Wissenschaft nicht vollkommen offen ist? Treten Widersprüche zu Wissenschaften auf wie etwa hier, so lehnt man die Wissenschaft ab oder “deutet” es sich zurecht. Gibt es neben Georges Lemaître eigentlich noch weitere Geistliche mit einer vergleichbaren Offenheit für (Natur-)Wissenschaften oder Technik?

  4. #4 Georg Hoffmann
    September 20, 2012

    @HT
    Geistliche eher nicht (setzt ja schon mal mindestens ein Doppelstudium voraus). “Glaeubige” jede Menge.
    Planck, Harald Lesch etc etc. SIe ueberschaetzen einerseits den Grad an Konsistenz, den wissenschaftliches Arbeiten wirklich erfordert (ich denke man koennte an Gespenster glauben und trotdem zum Ricci Tensor forschen) und andererseits die Schwierigkeit, einen Glauben welcher Art auch immer irgendwie konsistent mit dem Stand der Wissenschaft in Einklang zu bringen.

    @Ali
    Ich hatte den Artikel auch gelesen. Aber ich habe nicht richtig verstanden, was man tun muss, um sein Rad nun musulmanisch ok zu kriegen. Das mit der Frabe ist doch einfach abgekupfert von den Gruenen (Farbe des Islam). Wie sieht es aus mit dem Fahrstil?

  5. #5 Georg Hoffmann
    September 20, 2012

    @HT
    Ah, ganz vergessen
    Thomas Bayes
    http://en.wikipedia.org/wiki/Thomas_Bayes

    Blaise Pascal
    Zwar kein Pfarrer aber “Christian Philosopher” und hat zur Wissenschaftsmethode gearbeitet.

    Tatsaechlich ein nettes Thema.

  6. #6 Orthos
    September 20, 2012

    Alles was die “menschliche Natur” manipuliere sei “unislamisch”

    Hmm, Essen kochen? Feuer machen? Leder gärben? Wasser kochen? Haare schneiden?

    Sind irgendwie alles Dinge bei dem die menschliche Natur manipuliert wird…

    (Die Beschneidung habe ich bewusst ausgelassen)

  7. #7 koi
    September 21, 2012

    warum erinnert mich das nur an das “islamische Knie”
    http://www.erothitan.com/press_info/2006-02-01_zenith_business_de.html

  8. #8 Rahmhuber
    November 7, 2012

    “Wie sieht es aus mit dem Fahrstil?”
    Islamischer Fahrstil http://www.youtube.com/watch?v=pO5LMul4RhA&feature=related