Der nächste Präsident der USA hat gestern folgenden Tweet abgesetzt: Many people would like to see @Nigel_Farage represent Great Britain as their Ambassador to the United States. He would do a great job! — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) November 22, 2016 Dies ist ein krasser Bruch mit diplomatischen Gepflogenheiten. Die Ernennung einer Botschafterin oder eines…

On some great and glorious day the plain folks of the land will reach their heart’s desire at last, and the White House will be adorned by a downright moron. (H.L. Mencken, 1920) Als es sich am Dienstag abzeichnete, dass Menckens obiges Zitat tatsächlich prophetisch war (eigentlich glaubte ich das schon als G. W. Bushs gewählt wurde)…

Ich habe im letzten Post einen Eintrag versprochen, der zur Abwechslung nicht auf irgend das Aufreg-Thema des Tages zurückgeht. Ein Grund warum es hier in den letzten Wochen und Monaten eher still war, ist meine Arbeit. Diejenigen, die hier schon länger mitlesen werden gemerkt haben, dass die Blogfrequenz ungefähr gleichzeitig mit einer Änderung im Bloggerprofil zur rechten…

Gestern erschien in der London Review of Books ein Artikel, in dem behauptet wird, die Tötung Bin Ladins sei in Zusammenarbeit der Geheimdienste der USA und Pakistans inszeniert worden. Der Autor: Kein geringerer als Seymour Hersh.

Hier im Blog war es wieder etwas still in letzter Zeit. Der Grund ist, dass ich für diese Woche einen Workshop am Organisieren war. Am Dienstag habe ich mich in ein Flugzeug gesetzt und bin nach Tunis geflogen. Am Mittwoch war ich beim Mittagessen mit meinen Eltern, als ein BBC Breaking News Alert auf meinem…

Ich habe eine eigenartige Begeisterung bei vielen festgestellt, als Syriza in Griechenland tatsächlich als Siegerin aus den Wahlen hervorging. Diese war oft von einer guten Portion Schadenfreude getrieben. Schadenfreude darüber, dass die Anti-Sparpolitik Partei gewonnen hat und es nun, so vermute ich, der EU zeigen wird. Die Strasse ist endlich auf die Barrikade gegangen und…

Das unheimliche an vielen Verteidigern des Abendlandes ist, dass sie Demokratie und Rechtstaat, die sie zu verteidigen vorgeben, nicht wirklich verinnerlicht haben. In ihrer Selbstgerechtigkeit findet kritisches Hinterfragen keinen Platz. Damit verraten sie wie wenig sie von den aufklärerischen Werten, auf die sie sich immer wieder berufen, wirklich halten. Broder1 gestern zum Urteil des EuGH…

Die Berichterstattung zur Untersuchung  durch den US Senat der von der CIA ausgeübten Folter hat einen interessanten Blogpost von 2007 (The Atlantic) wieder hochgespült. Dieser ist eine ältere Kritik an den vom US Geheimdienst euphemistisch als “Enhanced Interrogation Techniques” (in etwa “verbesserte Verhörmethoden”) bezeichneten Folterpraktiken. Der Post zeigt eine Gestapo Anweisung die Rahmenbedingungen für sehr…

Vor einer Weile hatte ich eine Frage in meiner Mailbox zur Organisation, die sich als Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIS) bezeichnet. Diese finanziert sich bekanntlich unter anderem auch durch Erdölverkäufe von Ölfeldern, die sie unter ihre Kontrolle gebracht haben. Haben wir alle ISIS in den Tank?

“Bloggen ist eine Zeitverschwendung und schadet der Karriere.” So zumindest wird in Wissenschaftsblogs oft die Haltung der akademischen Welt gegenüber neuer Medien karikiert. Leider ist diese negative Haltung gegenüber dem Bloggen tatsächlich oft anzutreffen. Um so mehr hat es mich sehr gefreut, dass die Zeitschrift für Internationale Beziehungen (ZIB) ein Forum zur Disziplin und dem…