Suchergebnisse für „geschlechtsneutral“

Zur Zeit debattieren wir ja mal wieder heftig über die geschlechtergerechte Sprache und die Frage, ob unsere Sprache sexistisch ist. Jürgen hat sich dazu die letzten Tage fleißig geäußert. Ich habe hier zumindest auf der Meta-Ebene geantwortet. Aber nachdem ich nun dank der heftigen Debatte etwas klarer sehe, will ich hier doch noch einmal etwas…

Ich wage mal zu behaupten, herausgefunden zu haben, dass geschlechtsneutrale Sprache wichtig ist und dass ich mich darum bemühen will. Was also nun? Leider sind viele Kommentatoren noch anderer Meinung, einer hält die Diskussion gar für den Tiefpunkt der Scienceblogs. Aber andererseits sehe ich an der Leseranzahl, an den flattrs, an den Retweets, dass viele…

Da neuerdings die unbelegten Behauptungen tieffliegen, dass eine geschlechtsneutrale Sprache keinen Einfluss auf Diskriminierung habe, habe ich mich mal auf die Suche nach Studien gemacht die den Einfluss untersuchen. Der erste Fund, über den ich berichten möchte, ich ein Reviewartikel von William Todd-Mancillas aus dem Jahr 1981.

Die Sommerpause war lang. Aber Holger Klein und ich haben wieder über Wissenschaft geplaudert und eine neue Folge “Wrint Wissenschaft” veröffentlicht. Diesmal haben wir über dunkle Materie von vor dem Urknall geredet und über mutierte Bärtierchen vom Mond die uns alle versklaven werden. Aber auch über Atommüllwächterbakterien, Magnetbakterien und die schiefe Milchstraße. Außerdem über den…

Wenn’s um geschlechtergerechte Verwendung der Sprache geht, dann strecke ich ja eigentlich lieber meinen eigenen Kopf aus dem Fenster (hier und hier findet Ihr ein paar Beispiele) und streite mich auch ganz gerne mit Leserinnen und Lesern darüber (ja, Doppeltnennung ist etwas, was man sich angewöhnen sollte). Aber heute mach ich mir’s mal leicht und…

Dass ich geschlechtergerechte Sprache wichtig finde, ist ja nichts neues. Aber auch über Dinge, die man wichtig findet, darf man ja mal lachen (und die Lösung mit dem Gender-Star finde ich persönlich auch ziemlich unglücklich). Die heute-show hat den Beschluss der Grünen in Sachen “Gender-Star” neulich aufs Korn genommen und gerade habe ich den entsprechenden…

Schon wieder haben Holger Klein und ich über Wissenschaft geplaudert. Über das, was die Raumsonden alle gerade im Weltraum treiben. Über komische Erlebnisse bei Vorträgen. Über die Aufgabe des Internationalen Erdrotationsdienst. Über schlechten Gesundheitsjournalismus und böse Wissenschaftsverlage. Über die Angst vor Steuerhinterziehung. Über das nahende Ende der Bananen. Über Skyrmionen, geschlechtsneutrale Sprache und das Zipfsche…

Es ist schon faszinierend: Ich kann Artikel schreiben, die sich mit den Komplikationen der Raumzeitkrümmung oder mit dem Ursprung der Blütenpflanzen befassen – aber wenn ich darin generell weibliche Formen benutze (so wie man sonst gern “die Wissenschaftler” sagt ohne zu berücksichtigen, dass die natürlich auch weiblich sein können), dann gibt es jede Menge Kommentare…

Ich bin zwar Geograph und kein Gender-Forscher, aber das Thema Gleichstellung und Genderdisparitäten finde ich – auch aus beruflichen Gründen, wie ich schon mehrfach betont habe – zu wichtig, als dass ich mich dafür nicht jederzeit aus dem Fenster lehnen würde. Selbst wenn mir dann ein scharfer Wind entgegen bläst. Und ich versuche diese Haltung…

Rosa für Mädchen und Blau für die Jungs. Einen Staubsauger für die Marie und einen Baukran für den Frank. Prinzesschentapete fürs Mädchenzimmer , Ninja Turtles Poster für das Zimmer des Bruders. Das hat natürlich alles nichts mit Marketing zu tun, sondern ist die Konsequenz von ein paar hunderttausend Jahren Evolution. Wir wissen das so genau,…