Nach einer langen Sommerpause, vor der eine noch längere Corona-Pause lag, gibt es jetzt endlich wieder mal ein paar Auftrittstermine zu vermelden. Das freut mich, denn das Internet zwar schön und gut; am Ende ist es aber fast immer schöner, wenn man direkt Kontakt zu den Menschen hat und ihnen etwas über die Wissenschaft erzählen zu können. Das tue ich, allein und mit meinen Kollegen, in nächster Zeit wieder öfter. Und zwar an folgenden Orten:

  • 09.09.2021, Melk (Wachauaren): Gleich morgen Abend bin ich mit meinen Science-Busters-Kollegen in Melk, wo wir Open Air an der Donau unser Programm “Global Warming Party” spielen werden. Karten gibt es hier.
  • 10.09.2021, Wien (Theater im Park): Eine einmalige Veranstaltung, die man nicht verpassen sollte! Der Gründer der Science Busters – Heinz Oberhummer – hätte in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag gefeiert. Weil er aber leider nicht mehr da ist, müssen wir ohne ihn ein Fest zu seinen Ehren veranstalten. Das tun wir im schönen “Theater im Park” (open air). Und “wir” sind nicht nur die Science Busters, sondern in diesem Fall auch Franz Viehböck, der erste Österreicher im All und Josef Hader, den man eigentlich nicht vorstellen muss, aber bitte sehr. Per Video zugeschaltet sein werden Giulia Enders und Ronald Mallett. Nicht entgehen lassen – Tickets gibt es hier.
  • 14.09.2021, Wien (Thalia W3): Ich freue mich sehr, gemeinsam mit meinem Kollegen Helmut Jungwirth unser neues Buch “Eine Geschichte der Welt in 100 Mikroorganismen” vorstellen zu können. Es gibt Geschichten aus der Welt des Unsichtbaren, Experimente und am Ende was zu trinken für alle ;). Der Eintritt ist frei, Infos gibt es hier.
  • 19.09.2021, München (Deutsches Museum): Endlich wieder München! Bei hoffentlich schönem Wetter spielen wir “Global Warming Party” im Innenhof des Deutschen Museum. Tickets gibt es hier.
  • 23.09.2021, Wien (Orpheum): Die Global Warming Party wird auch im Wiener Norden gefeiert. Tickets gibt es hier.
  • 24.09.2021, Wien (Orpheum): Und gleich ein zweites Mal am selben Ort wie am Tag davor. Tickets gibt es hier.

Das ist das Programm für den September. Wenn sich nichts grundlegendes ändert, dann wird es auch im Rest des Jahres Auftritte geben. In Wien, in Graz, in Deutschland… Termine gibt es hier beziehungsweise zeitnah auch bei mir im Blog. Ich würde mich freuen, wieder mal echtes Publikum zu sehen (und bitte beachtet die jeweils vor Ort geltenden Corona-Regeln).

Kommentare (9)

  1. #1 Jens Homfeld
    8. September 2021

    Klickt man auf den Link für den Auftritt beim Deutschen Museum, so erscheint der Hinweis: “Die gewünschte Veranstaltung steht nicht zum Buchen zur Verfügung.”

    Wenn man sich aber durch die Veranstaltungen scrollt, findet man es.

  2. #2 Florian Freistetter
    8. September 2021

    Danke! Hab ich gleich geändert

  3. #3 noch'n Flo
    Schoggiland
    8. September 2021

    @ FF:

    Später im Jahr folgt ja laut Eurer Homepage in Graz auch noch eine Kinderversion der GWP – dürfen meine Jungs und ich hoffen, die eventuell auch mal in der Schweiz sehen zu können?

  4. #4 noch'n Flo
    Schoggiland
    8. September 2021

    Ach ja, ist die Bildunterschrift

    Wird mich 2020 sehr beschäftigen: Das neue Programm der Science Busters

    ernst gemeint?

  5. #5 Florian Freistetter
    8. September 2021

    @nnF: Wie so oft bzw. immer bei diesen Fragen: Das, was fix ist, steht auf der Homepage. Wenn wir darüber hinaus schon was fix sagen könnten, hätten wir das schon veröffentlicht (wir wollen ja möglichst früh möglichst viele Tickets verkaufen…). Und momentan ist leider noch viel weniger fix als sonst. Wir kommen sicher wieder in die Schweiz, ob es die Kindershow auch dorthin schafft, wird sich zeigen. Momentan kann ich dazu leider nichts sagen, sogern ich würde.

  6. #6 noch'n Flo
    Schoggiland
    8. September 2021

    Na dann hoffe ich mal…

  7. #7 Kerberos
    9. September 2021

    Und nach dieser Narratio Touropa
    kommt dann die Auflösung des Sommerpreisrätsels?

  8. #8 Kerberos
    9. September 2021

    Ohh,
    da hatte ich Bardeis auf den Augen

  9. #9 RainerO
    10. September 2021

    War eine coole und gelungene Vorstellung heute im Theater im Park.
    Als Apothekerin war für meine Frau Haders Verkostung beim homöopathischen Vollrausch das Highlight.
    Ob die anderen Wissenschaften sich allerdings so einfach zu zuarbeitenden Hilfswissenschaften für die Astrologie degradieren lassen, müsste halt noch geklärt werden.