Auch die Luftfahrt lebt nicht nur von den wenigen großen Playern, sondern vor allem auch durch die vielen kleineren Betriebe und Firmen, die Piloten ausbilden und beschäftigen, wenn die großen Firmen dazu gerade wieder mal kein Interesse haben. (Später aber regelmäßig adhoc fertig ausgebildete Piloten brauchen) die zuliefern und auch in Abnahme-schlechten Zeiten ihre Mitarbeiter…

Erstens, weil es zum Schreien komisch ist (aber auch das reale Leben wieder einmal bei mir dominiert) heute ein Fundstück, das sich neben der Komik durchaus zum Nachdenken eignet: Kids react to old computers

Hinweis an dieser Stelle auf ein Jobangebot: Vergabe der freiberuflichen Leistung „Web- und Social Media-Redaktion auf Honorarbasis“ des Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) Konrad-Zuse-Str. 1 18057 Rostock Erfüllungsort für die zu vergebene Leistung ist Rostock – allerdings kann sie auch von einem vom Auftragnehmer frei wählbaren Ort ausgeführt werden, sofern eine geeignete technische Anbindung an…

Erstens ist ein Incident – so die fachlich korrekte Bezeichnung – (Übersetzung etwa: Vorfall) eben kein Crash und auch keine unmittelbare Notsituation. Da der Vorfall jedoch in Aviationkreisen gerade kontrovers diskutiert wird, kommt er in den FlugundZeit-Blog. Die Fakten Ein Lufthansa-Airbus 340-300, Registrierung D-AIGM, mit der Flugnummer LH-439 war auf dem Weg von Dallas Ft.…

Eine Antonov der Sepahan Airlines (Hesa Iran-140-100) war am 10.8. auf einem Inlandsflug von Teheran Mehrabad nach Tabas (Iran) mit 42 Passagieren und 6 Crew an Bord. Das Flugzeug mit der Registrierung EP-GPA, Flug SPN-5915, startete am Teheran Mehrabad Airport auf der Landebahn 29L. Der Start erfolgte mit einer Rückenwindkomponente von rund 6 Knoten. Schnell…