Suchergebnisse für „Walach“

John Ioannidis ist ein Star der epidemiologischen Medizinkritik. Sein Artikel „Why Most Published Research Findings Are False“ 2005 ist weltberühmt und gehört zu den meistzitierten Artikeln der Epidemiologie. Oder sollte man sagen, er war ein Star? Während der Coronakrise hat sein Ruf ziemlichen Schaden erlitten, weil er sich zu Corona immer wieder mit voreiligen und…

Harald Walach hat offensichtlich Gefallen an dem verschwörungstheoretischen „Plandemie“-Narrativ gefunden. Dabei bemüht er die Wahrscheinlichkeitstheorie. Im März war er bei Corona als „intuitiver Bayes-Analytiker“ zugange, jetzt legt er unter der Überschrift “Affenpocken – Verschwörung(stheorie) für Fortgeschrittene“ zu den kürzlich weltweit beobachteten Affenpocken nach. Zur Virologie des Affenpocken-Erregers verweist er auf „Jochen Ziegler“ von der Achse…

Harald Walach hat sich während der Coronakrise zunehmend radikalisiert. Aus dem etwas schrägen Grenzwissenschaftler ist ein knallharter Junk Science-Fabrikant und Verschwörungstheoretiker geworden. Längst ist er auch Mitglied in Bhakdis Obskuranten-Verein MWGFD. Jetzt verkündet er ganz offen, dass er die Pandemie mit inzwischen mehreren Millionen Toten weltweit für eine „Plandemie“ hält, für eine absichtlich herbeigeführte Situation.…

Vor zwei Jahren hat der Deutsche Bundestag bei der Organspende für die Zustimmungsregelung und gegen die Widerspruchsregelung entschieden. In Deutschland muss man aktiv zustimmen, Organspender zu sein. 2020 wurden in Deutschland 3.518 Organe transplantiert. In gut der Hälfte waren es Nierentransplantationen, knapp ein Viertel Lebertransplantationen und je ein Zehntel Herz- bzw. Lungentransplantationen. Der Bedarf ist…

Harald Walach, der Mann mit der untoten Affiliation zur Medizinischen Universität Poznan (Link: „Whoops, looks like something went wrong“), hat sich zum Thema Leben und Tod ausgelassen, ganz grundsätzlich und natürlich auch mit Blick auf Corona. Schon die Überschrift „Überleben wir den Tod?“ lässt reichlich Schwurbelei erwarten. Wobei man darüber, was die Begriffe „Leben“ und…

Zwei Studien, die auf berechtigte Fragen manipulativ mit ungeeigneten Daten geantwortet haben, hatten Harald Walach vor kurzem viel Kritik eingebracht und ihn u.a. seine Affiliation an der Medizinischen Hochschule Poznan gekostet. So zumindest hat die Hochschule am 6. Juli 2021 getwittert. Harald Walach firmiert auf seiner Internetseite aber nach wie vor als „Professor an der…

Vor ein paar Tagen wurde hier ein Artikel von Walach et al. diskutiert, der erhebliches Medieninteresse hervorgerufen hat. Nicht wegen seines Anliegens: Dass man die Nebenwirkungen der Coronaimpfungen sorgfältig beobachten muss, weil es sich um neuartige Impfungen handelt, mit denen man keine langen Erfahrungen hat, ist eigentlich common sense. Aber die Daten und die Methodik,…

In Deutschland ist gerade die sog. „Bundesnotbremse“ beschlossen worden, u.a. mit nächtlichen Ausgangsbeschränkungen. Solche Maßnahmen heißen im Infektionsschutzjargon „NPIs“, nichtpharmazeutische Interventionen, im Gegensatz zu Impfungen oder Medikamenten. Auch das Maskentragen oder die Abstandsregeln sind NPIs. Die Wirksamkeit solcher Maßnahmen zu bewerten, jenseits der Plausibilitätsebene, dass weniger Kontakte auch weniger Übertragungsmöglichkeiten bedeuten, ist ausgesprochen schwierig. Beispielsweise…

Harald Walach gehört zu den Leuten, die grundsätzlich berechtigte Fragen zur Zielsicherheit der frühen epidemiologischen Analysen und zur Angemessenheit der politischen Infektionsschutzmaßnahmen mit seltsamen Zahlen garnieren. Jetzt hat er einen Blogbeitrag veröffentlicht, in dem er feststellt, dass der Anteil der positiv Getesteten an allen Getesteten gegenüber der Anfangszeit der Pandemie zurückgegangen ist. Dass die Positivenrate…

Heute hatte ich schon kurz über Ulrich Kutscheras neue Freunde berichtet. Ob kluge Leute, wenn sie intellektuell vom Weg abkommen, besonders tief ins Gebüsch geraten? Auch Harald Walach, eine andere Speerspitze der Aufklärung, verirrt sich immer mehr im Dickicht. Schon vor vier Wochen – ich hatte es ganz übersehen – hat er erklärt, woher die…