Der US-Bestseller-Autor A.J. Jacobs hat ein Buch über Rätsel veröffentlicht. Auch Verschlüsselung spielt darin eine Rolle, und ich werde in diesem Zusammenhang erwähnt. Zum Verkaufsstart gibt es ein Rätsel, bei dem man 10.000 Dollar gewinnen kann.

English version (translated with DeepL)

Vor zwei Jahren habe ich mich in New York mit dem US-Schriftsteller A.J. Jacobs getroffen. Dieser recherchierte damals für ein Buch über Rätsel, das er gerade schrieb.

Quelle/Source: Schmeh

In seinem Buch wollte A.J. auch auf die Kryptografie eingehen – Rätsel liefert dieses Thema ja schließlich genug. Zu diesem Zweck kontaktierte er zuerst Elonka Dunin, die ihn dann auch auf mich verwies. Da ich zufällig gerade eine Reise nach New York geplant hatte, war ein Treffen schnell vereinbart.

Zur Vorbereitung las ich dann ein Buch von ihm. Ich war so begeistert, dass ich gleich noch eines und noch eines las. Unter anderem finde ich seinen Schreibstil äußerst interessant. Seine Bücher sind Sachbücher über Themen wie die Bibel, Gesundheit oder Wissen, in denen neben den Themen an sich auch seine Recherchen und Experimente im Vordergrund stehen. Für sein Buch “The Year of Living Biblically” versuchte er, ein Jahr lang nach den Regeln der Bibel zu leben; für sein Werk “Drop Dead Healthy” lebte er eine Weile lang so gesund, wie er nur konnte. Seine Berichte sind nicht nur sehr informativ, sondern auch äußerst unterhaltsam.

 

The Puzzler

Vor ein paar Tagen ist A.J.s Buch über Rätsel dann erschienen: “The Puzzler”.

Qulle/Source: Crown

Wie bereits erwähnt, geht es in diesem Werk um alle Arten von Rätseln. Wie bei A.J. zu erwarten, handelt es sich nicht um eine theoretische Abhandlung, sondern um Berichte über seine Recherchen und Selbstversuche. Unter anderem sprach er mit Sudoku-Experten, Kreuzworträtsel-Profis und Zauberwürfel-Lösern. Sogar ein Gespräch mit Schachlegende Garri Kasparow, der in New York lebt, kam zustande. A.J. nahm außerdem an Rätsel-Konferenzen und einem Puzzle-Wettbewerb teil. Das alles ist – wie ich es von seinen anderen Büchern kannte – sehr informativ und unterhaltsam.

Im Kapitel über kryptografische Rätsel nimmt die Kryptos-Skulptur einen breiten Raum ein. Natürlich hat sich A.J. zu diesem Zweck mit Elonka Dunin unterhalten, die abgesehen von der Lösung des vierten Teils schlichtweg alles über Kryptos weiß.

Zu den vielen seltsamen Zeitgenossen, die A.J. bei der Recherche getroffen hat, gehöre auch ich – wie eingangs geschildert. Ich werde daher mehrfach im Buch erwähnt. Hier ist ein Beispiel:

Quelle/Source: Crown

Natürlich bin ich stolz darauf, in so einem Werk erwähnt zu werden.

 

Das 10.000-Dollar-Rätsel

Zum Verkaufsstart von “The Puzzler” hat A.J. Jacobs zusammen mit Greg Pliska selbst ein Rätsel geschaffen. Bei diesem gibt es 10.000 Dollar zu gewinnen. Die Teilnahme ist nicht an den Kauf eines Buchs gebunden. Morgen, also am 3. Mai 2022, um 18:01 Uhr deutscher Zeit geht es los.

Die Webseite zum Rätsel gibt es hier. Die erste Aufgabe besteht darin, das Passwort zum Einloggen herauszufinden. Dieses Passwort ist im Vorwort des Buchs versteckt, das man hier als PDF kostenlos herunterladen kann. Der folgende Hinweis auf der Login-Seite könnte von Bedeutung sein:

Quelle/Source: Crown

Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ein Leser dieses Blogs den Preis gewinnen würde. Viel Erfolg!


Further reading: A.J. Jacobs’ interview with Jim Sanborn

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/13501820
Facebook: https://www.facebook.com/groups/763282653806483/

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Kommentare (5)

  1. #1 Mike Cunningham
    3. Mai 2022

    Unfortunately, only US residents are eligible for the prize.

  2. #2 Thomas
    3. Mai 2022

    Is the puzzle only open for U.S. residents, as stated in the footnote at the end of the introduction?

  3. #3 Chris
    Wien
    3. Mai 2022

    Und in den “official rules” steht es genau:

    “Only legal U.S. residents of the fifty (50) United States and District of Columbia who are at least eighteen (18) years of age at the time of entry are eligible to enter.”

  4. #4 Klaus Schmeh
    3. Mai 2022

    A.J. confirmed that the contest is for US residents only. Sorry.

  5. #5 frank
    4. Mai 2022

    While it might be true that this contest is only for U.S. residents, the author also embraced the idea of building teams. So if one has contacts in the US perhaps you could team up with them?

    Depends on what it means that the contest is for US residents only. Does it mean, others wont be able to claim the price or does it mean others won’t even be able to access the questions?