Mein Scienceblog Meertext gehört zu meiner 2010 gegründeten Textagentur „Meertext“ als Markenzeichen und Aushängeschild dazu. Auch wenn die große Zeit der Science Blogs offenbar vorbei ist, ist mir das Format ans Herz gewachsen. Hier kann ich mich mit meiner Leidenschaft für lebende und tote Meeresviecher austoben und mit anderen Interessierten diskutieren, auch zu richtigen Nischenthemen..

2010 begann mein Scienceblog „Meertext“ einsam und allein auf meiner eigenen Domain:

http://blog.meertext.eu/

Seit 2013 war ich dann offizieller Scienceblog:

https://scienceblogs.de/meertext/

Mitte Oktober bekamen wir Science-Blogger eine kurze Ansage von Jürgen Schönstein, unserem Scienceblogs-Chefredakteur, dass Konradin die Scienceblogs so nicht weiter betreiben wolle, am 31.12.2022 solle Schluß sein. Als Alternative wurden uns einige Vorschläge unterbreitet, dann gab es noch reichlich Hin und Her und neue Vorschläge.
Als wir zuletzt das Angebot bekamen, doch zu bleiben und weiterzumachen, war ich durch die mangelnde Wertschätzung so verärgert und enttäuscht, dass ich mich zum Umzug zu Spektrums SciLogs entschlossen habe.
Schade, denn mit den Redaktionen von Bild der Wissenschaft und Natur, die auch zum Konradin-Verlag gehören, arbeite ich schon lange und auch sehr gern zusammen und habe mich auch in der Scienceblogger-Community wohl gefühlt..

Meertext zieht also mal wieder um.
Darum gibt es hier ab sofort keine neuen Beiträge mehr, sondern nur das Archiv von 2012 bis 2022.

Ab sofort schreibe ich hier weiter:
https://scilogs.spektrum.de/meertext

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei euch, den Lesenden und KommentatorInnen bedanken, für Euer Interesse, Eure Kommentare und Anregungen und die vielen schönen „Unterhaltungen“. Ich hoffe, möglichst viele von Euch auf SciLogs wiederzutreffen oder wenn Ihr zumindest ab und an vorbeischauen würdet.

Auch ein herzliches Dankeschön an diejenigen unter Euch, die uns gestrandeten Science-Bloggern Lösungsvorschläge für einen neuen Hafen mit sicherem Ankerplatz angeboten haben! Diese Welle der Solidarität nach dem Verkünden des Schlußstrichs und Eure Wertschätzung haben mir in einer ziemlich doofen Zeit wirklich das Herz gewärmt.

Außerdem könnt Ihr mich auch auf Twitter oder Mastodon kontaktieren:

 

Mastodon:

@Meertext@social.dev-wiki.de

Meine Beiträge von 2013 bis 2022 bleiben vorerst auf den Scienceblogs bestehen.

Tschüß, macht´s gut und danke fürs Lesen,

Bettina

Kommentare (9)

  1. #1 Spritkopf
    20. Januar 2023

    Hatte schon die ganze Zeit über drüben gespickt, ob Meertext auftaucht. Aber das Scilogs-Menü zeigte immer nur Meerwissen an. Nun denn, jetzt gibts dort zwei Meerblogs.

    Fröhliches Weiterbloggen drieben. Ich werde auf jeden Fall bei dir weiterlesen.

  2. #2 Bettina Wurche
    20. Januar 2023

    @Spritkopf: Das freut mich!CU soon!

  3. #3 RPGNo1
    20. Januar 2023

    Link ist gesetzt. Wir “sehen” uns auf der anderen Seite. 😀

  4. #4 Herr Senf
    schaumermal
    20. Januar 2023

    Ich hab drüben schon mal begrüßt, vorsorglich wird dort (noch) moderiert.
    Bliebe zu empfehlen, da gibt es ein paar aufdringliche *Stamm*Kommentierer,
    die immer alles und besser wissen.

  5. #5 Matthias
    SC, USA
    20. Januar 2023

    Ist doch auch egal, wo, Hauptsache es geht weiter! Danke!

  6. #6 Bettina Wurche
    21. Januar 2023

    @Matthias: Ganz egal ist es mir nicht, weil ich von drüben jetzt auf alte Artikel hier verlinke. Dadurch teilen sich die Klickzahlen auf 2 Blogs. Aber ansonsten ist es natürlich richtig – Hauptsache, es geht weiter

  7. #7 Dr. Webbaer
    22. Januar 2023

    Vielen Dank zurück für die publizistische Arbeit und den Hinweis auf das neue Habitat.
    MFG
    WB

  8. #8 rolak
    22. Januar 2023

    [vorgestern gebunkert, als offensichtlich wurde, daß sich der browser ein Bein gestellt hatte und nicht mehr auf die Füße kommen würde]

    Sei gegrüßt, verabschiedet und dann woanders wieder begrüßt, Bettina! Möge die Macht des Wechsels mit Dir sein (wenn ein KonkurrenzZitat erlaubt ist).

    Hab grad gespinxt, weiter unten im rssFeed wurden Deine EinstiegsTexte bereits von scilogs durchgereicht. Vielleicht klappt es dort auch mit den Kommentaren besser, bleibt Dir das andauernde FreiModerieren erspart. Bis gleich woanders!

    btw: ad Twitter/Mastodon 😀

  9. #9 Aginor
    24. Januar 2023

    Es hat mir hier immer Spaß gemacht mitzulesen.

    Wir sehen uns drüben!

    Gruß
    Aginor