Winzige Löcher in drei fossilen Muschelschalen zeigen: Vor 75 Millionen Jahren haben hungrige Oktopusse die Schalen durchbohrt, um an den weichen Muschel-Körper zu kommen. Mit diesem Fund datieren die Paläontologen Dr. Adiel Klompmaker (Kurator für Paläontologie, Alabama Museum of Natural History) und Dr. Neil Landman (Kurator emeritus, Fossil Invertebrates, American Museum of Natural History) diese…

Hier ist ein aktuelles Update zum Verursacher der Ölpest vor der israelischen Küste: Das Öl stammt offenbar von einem iranischen Tanker. Damit kämen zu der Ölpest auch noch diplomatische Spannungen. Eine wirklich üble Situation. Dieser Tweet der israelischen Umweltschutz-Ministerin Gila Gamliel vom 04.03.2021 hört sich nach Fakten an:       Die ersten Zeitungen greifen…

Der griechische Tanker ist jetzt durchsucht worden: Dieses Schiff war nicht der Verursacher der Ölpest! Mehr Background zur Ölpest an Israels Mittelmeer-Küste in meinem Beitrag für Spektrum der Wissenschaft und auf Meertext. Ich verfolge den Fall weiter und berichte hier. Quelle: Tweets der israelischen Umweltministerin Gila Gamliel vom 27.02 und 28.02.2021  

Seit Mittwoch vor einer Woche erlebt Israel die schwerste Ölpest seiner Geschichte – die Strände an der gesamten Mittelmeer-Küste sind gesperrt. Große Placken zähen Teerschlicks sind angespült worden, mittlerweile auch im Süd-Libanon. Hier habe ich für Spektrum der Wissenschaft die Fakten zusammengetragen: FAQs: Welche Folgen hat die Ölkatastrophe in Israel? Diesen Artikel zu schreiben, war…

Seit Mittwoch sind an den Mittelmeer-Stränden Israels von Haifa bis Aschkelon schwarze Teerklumpen angespült worden – Israel erlebt gerade die schwerste Ölpest seiner Geschichte. Bis jetzt ist noch nicht geklärt, woher das Öl stammt. Experten gehen davon aus, dass ein heftiger Sturm alte Teer-Klumpen vom Meeresgrund aufgewühlt hat oder sie von einem Tanker stammen. Jedenfalls…

Finnwale (Balaenoptera physalus) sind mit bis zu 24 Meter Länge die zweitgrößten Tiere der Erde. Die schlanken grauen Riesen – nur ihr rechter Unterkiefer ist weiß – legen bei ihren jährlichen Wanderungen riesige Strecken zurück. Trotz ihrer Größe sind sie schnelle Schwimmer – für mich gehören sind sie die elegantesten Wale. Den Sommer verbringen sie…

„Aus den Augen aus dem Sinn – wie der Schutz der europäischen Schweinswale versagt“ – „Out of sight, out of mind: how conservation is failing European porpoises“ ist der Titel einer neuen Studie zur Effektivität des Walschutzes in der EU. Ida Carlen, Laetitia Nunny und Mark P. Simmonds` Fazit: Ein Versagen des Schweinswal-Schutzes in europäischen Gewässern. Gerade…

Im Golf von Mexiko leben eine ganze Reihe von Walen, darunter auch große Arten wie Bartenwale oder Pottwale. Regelmäßig führen Teams von National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und verschiedener Universitäten Surveys und Monitorings durch, um zu überprüfen, welche Wale wo sind und wie es den Beständen geht. Seit den 1990 er Jahren sind einige…

Gerade ist mal wieder ein Wal in den Schlagzeilen gestrandet:  Vor der italienischen Küste der Kadaver eines großen Bartenwals gefunden worden. Mit 19,70 Metern (die ursprünglichen 23 m wurden etwas nach unten korrigiert) Länge dürfte es ein Finnwal aus dem Bestand der Ligurischen See sein. Die italienische Küstenwache hatte den Wal-Kadaver am 16.01. auf dem…

Wie jagen eigentlich Schnabelwale? Koordinieren sie auf der Jagd ihre Ortungslaute? Oder klicken alle durcheinander und stören sich vielleicht sogar gegenseitig? Dieser Frage ist ein Biologen-Team vor den Kanarischen Inseln und im Ligurischen Meer (Mittelmeer) nachgegangen, mit einem Unterwasser-Lauschangriff: Alcázar-Treviño J, JohnsonM, Arranz P, Warren VE, Pérez-González CJ,Marques T, Madsen PT, Aguilar de Soto:  “Deep-diving beaked…