Archives for Juni, 2009

Das Kartoffelsuppen-Mysterium (Update 6.7.)

Gerade eben, ein mystischer Moment, bei dem ich mir noch nicht sicher bin, ob und was er bedeutet: Ich zu meiner Frau: “Ich habe hier heute Kartoffelsuppe gegessen, allerdings aus der Dose.” Sie zu mir: “Ach guck an, ich auch. In der Kantine gab es heute auch Kartoffelsuppe.” Tochter zu uns beiden: “Im Kindergarten auch.…

Aiman Abdallahs mysterische Fruchtvermehrung

Moderatoren von Wissenssendungen scheinen gerade beliebt bei Werbetreibenden zu sein. Zu Jörg Pilawa hatte ich hier schon was (übrigens, inzwischen gab es eine Rückmeldung des Wurstherstellers). Über Hendrik Hey habe ich mich nebenbei hier schon zumindest geärgert. Der Dritte im Werbebunde ist derzeit Aiman Abdallah. Er erklärt (natürlich) die Vorzüge eines bestimmten Joghurts. Dabei nutzt…

Die 80er Jahre sind endgültig vorbei

In einer politisch-historischen Analyse las ich mal eine Aussage, die ging etwa so: “Die 80er Jahre waren ein langes Jahrzehnt. Politisch endeten sie für Deutschland erst mit dem Ende von Kohls Kanzlerschaft 1998.” Das könnte man auch auf das Musikgeschäft übertragen, oder? Heute Gestern endeten die 80er Jahre endgültig. (““Nach Angaben der Behörden wurde der…

Der Weltuntergang ist nah …

So etwas finde ich heute in meinem Briefkasten. Das wollte ich Euch nicht vorenthalten. Was soll man da noch sagen. Ich kann da einfach immer nur staunen. Auf der Rückseite gibt es die Termine zu Kongressen der Zeugen in Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg und München. Auch schön sind Statements wie: “Im Bewusstsein des nahen Endes…

Wie notwendig sind Tierversuche?

Das ist mal eine Ansage zum Thema: “Kaum eine Methode in der Wissenschaft ist so wenig wissenschaftlich wie der Tierversuch. Die Ergebnisse schwanken, hängen von Zustand, Geschlecht und Gewicht der Tiere ab, und oft auch von der subjektiven Einschätzung des Experimentators.” Tina Baier fasst in einem lesenswerten Artikel in der SZ (hier online) die Ergebnisse…

Sauerstoff-Bäuerchen, die Zehnte

Sauerstoffwasser – oh wie langweilig. Gibt’s das immer noch? Dazu hab’ ich doch schon alles geschrieben, schon vor Jahren (nicht mehr oline)(und hier als Wiederholung). Esowatch hat es hier auch nochmal zusammengefasst. Das ändert sich nicht. Jetzt haben sich die Jungs und Mädels von foodwatch der Adelholzner Sprudelwässer angenommen. Recht so. Sagt Adelholzner die Meinung.…

Bankhofer: Melissen-Masche reloaded

Neues von Hademar Bankhofer: Der immer noch beliebte Gesundheitsjournalist wurde zwar durchs Fernsehen bekannt, Kärrnerarbeit in Sachen Gesundheitstipps leistet er aber seit Jahren schon in Zeitungen und Magazinen. Sein Format ist die Kolumne, mit Bild versteht sich. Er nutzt das Format sowohl für journalistische, Produkt unabhängige Artikel, als auch für offensichtliche Werbung. Manchmal ist aber…

Kunst als verdeckte Werbung

Für verschreibungspglichtige Medikamente darf außerhalb von Fachkreisen (sprich Medizinern u.ä.) nicht geworben werden. Da muss man sich schon was einfallen lassen, um die Zielgruppe direkt zu erreichen. Die Firma Wyeth macht es ganz geschickt, um für Ihr Mittel gegen Psoriarsis zu werben: eine Fotoaustellung, die auch online erreichbar ist.