Mit Wolfgang Wodargs Behauptungen zur Corona-Pandemie habe ich mich hier mehrfach beschäftigt. Manche sind einfach falsch. Ich halte auch seine Art, mit Daten umzugehen, für falsch, weil er einseitig nur das heranzieht, was seine Behauptungen stützt, seine Quellen nicht kritisch prüft und sogar Quellen heranzieht, bei denen man gar nicht weiß, wer sich dahinter verbirgt,…

„Die meisten Impfgegner gibt es in Baden-Württemberg. Nirgendwo ist die Impfquote niedriger als dort. (…) Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt bei Masern eine Impfrate von 95 Prozent. Im Südwesten liegt sie bei 89 Prozent. Das ist unverantwortlich, denn Masern sind eine hochansteckende und gefährliche Krankheit, an der weltweit jährlich mehr als 140.000 Menschen sterben. In den Waldorfschulen…

Es gibt in Deutschland inzwischen zahlreiche Klagen gegen einzelne Maßnahmen des Infektionsschutzes, auch sehr berechtigte, und es haben renommierte Jurist/innen gewichtige Grundsatzfragen zur Coronapolitik aufgeworfen. Auf dem immer lehrreichen Verfassungsblog kann man einiges dazu nachlesen. Allerdings haben sich auch seltsame Geister der Rechtskunde warmgelaufen. Der Rechtsanwalt Reiner Füllmich aus dem sog. „Corona Ausschuss“, der bereits…

2015 ist das Präventionsgesetz in Kraft getreten. Es soll den Ausbau der Prävention unterstützen. Mit einem Anteil von ca. 4 % an den Gesundheitsausgaben wird im Gesundheitswesen in Deutschland bisher recht sparsam in die Prävention investiert. Hinzu kommt eine bunte Vielfalt von Akteuren mit je eigenen Präventionsprogrammen, oft auf das individuelle Gesundheitsverhalten fokussiert, und eine…

Inzwischen darf es als gesichert gelten, dass Joe Biden die Wahlen in den USA gewonnen hat. Nachdem auch Georgia an ihn geht, kann er Stand heute mit 306 Wahlmänner- und Wahlfrauenstimmen rechnen, Trump nur mit 232. Mit Biden wird der Stil der US-Politik absehbar wieder weniger rüpelhaft und weniger erratisch, aber ob sich die Lebensbedingungen…

Japan ist ein Land, das in Sachen Corona in mancherlei Hinsicht anders tickt als Deutschland. Ende Februar, Anfang März war ich dort und konnte z.B. viele touristische Orte nur noch von außen besichtigen, weil sie coronabedingt geschlossen waren. Einen Lockdown mit weitgehender Einschränkung des Wirtschaftslebens gab es in Japan aber nicht. Trotzdem ist das Land…

Wenn Intensivbetten nicht für alle reichen Das DIVI-Intensivregister dokumentiert in seinem Tagesreport heute 2.839 Covid-19-Patient/innen auf der Intensivstation, davon 1.534 mit Beatmung. Die Zahl der intensivpflichtigen Patient/innen ist damit in etwa so groß wie in der Spitze im Frühjahr, am 19. April waren es 2.922. Allerdings sind wir damit in Deutschland – von regionalen Engpässen…

Zwischen der berechtigten und notwendigen Kritik an gesellschaftlichen Missständen und obskuren Verschwörungstheorien scheint es nur einen schmalen Grat des Niemandslands zu geben, mit einem hohen Risiko für Grenzgänger, in den Abgrund des Abgründigen zu stürzen. Schon Nietzsche warnte: „Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“ Man kennt es…

In meinem letzten Beitrag hatte ich angesichts der Entwicklung der Infektionszahlen, der Fälle auf den Intensivstationen und der Sterbefälle geschrieben: „Insofern ist die Dynamik der Infektionen unübersehbar und in keiner Weise durch mehr Testungen oder viele falsch Positive abzutun.“ Da habe ich mich gründlich geirrt und die Kreativität der MWGFD-Matadores unterschätzt. Für sie ist nach…

Vor vier Wochen hatte Merkel gesagt, wenn es mit den Coronazahlen so weitergeht, könnte man zu Weihnachten bei 19.000 neuen Fällen täglich sein. Damals hatten die täglichen Meldungen die 1.000er Grenze überschritten. So manche haben Merkel Panikmache vorgeworfen, ihre Rechnung sei eine Luftnummer. Sie hat sich vertan, keine Frage. Die 19.000 könnten schon Ende dieser…