Der Gelehrte John Dee, der auch mit dem Voynich-Manuskript in Verbdindung gebracht wird, hinterließ einen verschlüsselten Text. Richard Bean gelang es, diesen zu dechiffrieren.

Langsam steige ich die flachen Stufen hinab, mein Blick ist gefesselt von der golden blitzenden Himmelsscheibe von Nebra. Immer näher trete ich an das Artefakt heran, die goldene Sonnenscheibe und die Mondsichel schimmern auf dem dunkel-türkisen Untergrund magisch. Dann stehe ich davor. Wieder einmal. Und kann wieder einmal meinen Blick kaum lösen. Schließlich breche ich…

Heute gibt es eine echte Permiere. Zum ersten Mal in der Geschichte von Cipherbrain präsentiere ich ein von mir geführtes Podcast-Interview. Meine Gesprächspartnerin ist die Schriftstellerin Katharina Kramer.

Vor etwa 45 Millionen Jahren war dort, wo heute Halle liegt, eine Sumpflandschaft in paratropischem Klima. Paratropisch bedeutet: warm und feucht wie in den Tropen, aber mit Jahreszeiten. Der Wald war durchzogen von Bachläufen und anderen kleinen Gewässer und Mooren. Bevölkert war diese Landschaft des Eozäns von kleinen Urpferden, die eher wie heutige Ducker-Antilopen aussahen,…

Der Brasilianer Bruno Borges verschwand 2017 spurlos, hinterließ zahlreiche verschlüsselte Texte und tauchte dann plötzlich wieder auf. Was ist aus heutiger Sicht von diesem Fall zu halten?

Der Abbau von Manganknollen, Sulfidkrusten und anderen begehrten Bodenschätzen in mehreren Tausend Metern Tiefe rückte in den 1980-er Jahren durch technologische Neuerungen erstmals in Greifweite. Das rohstoffarme Deutschland war von Anfang mit dabei, die Exploration wurde begleitet von ersten ökologischen Gutachten. Schnell wurde klar, dass der Abbau von Bodenschätzen in internationalen Gewässern dringend geregelt werden…

Vor 50 Jahren fand man in einem dänischen Militärmuseum einen verschlüsselten Text, über dessen Hintergrund kaum etwas bekannt ist. Auch meine Leser konnten das “Kopenhagen-Kryptogramm” bisher nicht lösen. Gelingt es vielleicht jetzt?

Erst „allesdichtmachen“, jetzt „allesaufdenTisch“. Auch die neue Aktion ist eine wilde Mischung aus Sachen, über die man diskutieren kann oder sogar muss, und es meistens auch tut, und dem bis zum Erbrechen bekannten Querdenkergeschwurbel. Das muss also alles auf den Tisch? Manches gehört aus gutem Grund in die Toilette. Und wer von den angeblich Unerhörten…

Im Buch “The Secret” aus dem Jahr 1982 beschreiben zwölf Rätsel die Lage von versteckten Kisten. Erst drei davon wurden gefunden.

Für mich geht es jetzt auch endlich wieder mit Vorträgen weiter! Vorsichtig und unter Berücksichtigung der Hygieneregeln können wir uns manchmal wieder in Innenräumen treffen. Im Moment bin ich erst einmal nur für Science Fiction und Phantastik-Events gebucht, mit dementsprechenden Themen. Gerade gestern haben wir darüber gesprochen, dass es vielleicht bald auch auf der Starkenburg-Sternwarte…