Das Zentralkomitee der Entrückten hat seinen bekannten Klamauk mit einem neuen Schuss Wahnsinn versehen. Der Autorenkreis: Sucharit Bhakdi, Thomas Binder, Arne Burkhardt, Aris Christidis, Christian Fiala, Martin Haditsch, Stefan Hockertz, Renate Holzeisen, Ulrike Kämmerer, Werner Möller, Werner Müller, Karina Reiss, Christian Schubert, Martin Schwab, Andreas Sönnichsen, Josef Thoma, Daniel von Wachter, Harald Walach, Ronald Weikl,…

In der öffentlichen Diskussion ist derzeit viel von „Spaltung“ die Rede. Das Objekt der Spaltung ist bei diesen Aussagen in der Regel die Gesellschaft. Wer das Subjekt ist, ist weniger klar. Spaltet sich die Gesellschaft selbst? Spalten dunkle Mächte die Gesellschaft? Spalten abgespaltete Teile den Rest? Wie auch immer. Interessant ist aber auch das Objekt.…

Die Coronakrise beschäftigt, wenig verwunderlich, auch die Historiker/innen. Ihr Geschäft ist normalerweise der Rückblick auf längst vergangene Zeiten und das mühsame Zusammensetzen von unvollständigen historischen Zeugnissen. Dafür sind zurückliegende Ereignisse abgeschlossen und warten nicht mehr selbst mit Überraschungen auf. Bei Corona ist das anders. Der zeitgeschichtliche Gegenstand ist noch in Bewegung, es gibt zwar einen…

Da dachten wir im Frühjahr, jetzt wird geimpft, dann ist Corona vorbei. Es kam bekanntlich anders. Die Impfstoffe erzeugen keine sterile Immunität, damit war das Ziel der Herdenimmunität mehr oder weniger dahin. Weiter ging’s damit, dass die Delta-Variante ansteckender war als ihre Vorgänger und effizienter bisher verschonte Gruppen infiziert hat. Dann kamen die Nachrichten über…

Die Statistik irrt! Seit Generationen lernen Studierende im ersten Statistiksemester, dass es einen Zusammenhang zwischen Störchen und Geburten gibt. Beide würden zurückgehen. Man dürfe daraus aber nicht schließen, dass weniger Störche weniger Babys bringen. Die Geschichte gilt als Binsenweisheit. Man kann sie überall nachlesen. Bei einer sorgfältigen Nachprüfung hat sich jetzt aber herausgestellt, dass alles…

Harald Walach, der Mann mit der untoten Affiliation zur Medizinischen Universität Poznan (Link: „Whoops, looks like something went wrong“), hat sich zum Thema Leben und Tod ausgelassen, ganz grundsätzlich und natürlich auch mit Blick auf Corona. Schon die Überschrift „Überleben wir den Tod?“ lässt reichlich Schwurbelei erwarten. Wobei man darüber, was die Begriffe „Leben“ und…

Erinnern Sie sich noch an Ulrich Kutschera? Nein? Egal. Lernen Sie ihn einfach in einer neuen Rolle kennen. Der größte Ringelwurmexperte aller Zeiten interpretiert jetzt auch Korrelationsstudien zu Corona, als Evolutionsbiologe hat er schließlich besondere Kompetenz in Sachen Geburten und Störche. In Querdenkerkreisen wird gerade „die Harvard-Studie“ von Subramanian/Kumar als Beweis für die Wirkungslosigkeit der…

Prof. Dr. Rolf Steyer hat sich um die Wissenschaft verdient gemacht. Er hat gezeigt, dass auch das beste fachliche Wissen nicht vor grobem Unfug schützt, wenn einem weltanschauliche Scheuklappen die Sicht versperren. Es kann uns allen eine Warnung sein. Steyer und sein Schicksalsgefährte Kappler haben versucht, die Geschichte mit den Geburten und den Störchen zu…

Der Querdenker-Komplex besteht aus sieben einfachen und unausrottbar immer aufs Neue wiederholten Schritten. Hier als Anleitung, zur effizienteren Kommunikation: Schritt 1: Beginne damit, dass du sagst, du seist weder Querdenker noch Impfgegner. Schritt 2: Führe eine schräge Behauptung mit völlig ungeeignetem Beleg an. Schritt 3: Weise schon vorsorglich darauf hin, dass unkonventionelle Ansichten immer ausgegrenzt…

“Public Health“, die Theorie und Praxis öffentlicher Gesundheit, wird oft als angloamerikanischer Reimport der Sozialmedizin nach Deutschland betrachtet. Das ist es in gewisser Weise auch. Der Nationalsozialismus hatte bekanntlich die ambitionierte Tradition der Sozialmedizin in Deutschland, für die Namen wie Johann Peter Frank, später Rudolf Virchow, Salomon Neumann, Gustav Tugendreich oder Ludwig Teleky stehen, trotz…