Cornelius Courts

scienceblogs.de/bloodnacid

Cornelius Courts ist Biologe. Er hat in Köln studiert und promoviert. Zur Zeit arbeitet er am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel als Forensischer Genetiker. Er befasst sich mit forensischer RNA-Analytik und molekularer Ballistik.

Heute vor 270 Jahren starb Johann Sebastian Bach und darum ist er unsterblich: Der Kommentarbereich darf sehr gerne als interaktiver Konzertsaal aufgefasst werden, in dem Ihr, liebe LeserInnen, präsentieren könnt, warum Bach für Euch unsterblich ist 🙂

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 20) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT und zwar Potztausend, Alle Wetter und Darwin sei’s getrommelt, tatsächlich schon Teil 21! Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche…

Liebe LeserInnen und virtuelle Corona-Mithäftlinge, wieder sind die 1000 Kommentare voll, Coronalaberbedarf ist also gegeben und da sich bisher keine/r als geimpft gemeldet hat, kommt hier nun also Teil 3 für Euch. Ich sende einstweilen schöne Grüße von hier (wo genau, na?): Hoffe, es geht Euch allen (noch/wieder) gut und daß noch keiner von Bill…

In einer der letzten Ausgaben der großen, wichtigen Wissenschaftszeitschrift „Science“ erschien ein Editorial, das Sumaya al-Hassan, eine jordanische Bildungspolitikerin*, verfaßt hat, in dem sie behauptet, der Hauptgrund für ungleiche Bildungs- und Karrierechancen arabischer Frauen sei nicht die Religion sondern die Wirtschaftslage und ein Mangel an Gelegenheiten. Problematisch ist hier natürlich zunächst al-Hassans Begriff „arabische Frauen“.…

Das heißt, das würde sie, wenn sie nicht schon an der allerersten Hürde davor, so etwas wie Haß empfinden zu können, nämlich zu existieren, gescheitert wäre und sich nicht hinter ihrer einzigen möglichen Entschuldigung, eben dies nicht bewältigt zu haben, verstecken würde. Manche fragen sich vielleicht, warum ich so lange schon nichts Religionskritisches mehr geschrieben…

Liebe LeserInnen und virtuelle Corona-Mithäftlinge, wow, ich hätte nicht gedacht, daß ein derart großer coronabezogener Laberbedarf besteht und das von einem einzelnen Joseph bestellte Wärmestübchen sich innert 7 Wochen in ein 2000-Kommentare-Monstrum verwandeln würde. Aber gut, ich sehe ein, daß weiterhin Bedarf besteht und es im ersten Corona-OLT langsam etwas zu muckelig wird. Und obwohl…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 19) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde…

Vor 6 Jahren berichtete ich bereits von neuen forensisch-genetischen Analysen, die J. Louhelainen an einem Schal, der vom Tatort eines der fünf Ripper-Morde, dem an Catherine Eddowes, stammen soll. Ich empfehle sehr die Lektüre jenes alten Artikel als Vorbereitung auf das hierin Folgende. Kürzlich erschien im Journal of Forensic Sciences ein Artikel eben jenes J.…

Hallo liebe Labernde ;), nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 18) inzwischen fast 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt. Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde…

Liebe LeserInnen und virtuelle Corona-Mithäftlinge, auf Empfehlung eines einzelnen Joseph eröffne ich hiermit für Euch ein eigenes “Corona-Wärmestübchen”, wo Ihr Euch treffen (so kann man Corona & Co. auch aus dem regulären OLT raushalten und eine Corona-freie Zone schaffen) und über mögliche Klopapieralternativen, Was-tun-bei-Lagerkoller, Ende-der-Welt-Phantasien, die besten Virus-Outbreak-Filme, Eure favorisierten Händewasch-Songs und sonstige virale Themen…