Cornelius Courts

scienceblogs.de/bloodnacid

Cornelius Courts ist Biologe. Er hat in Köln studiert und promoviert. Zur Zeit arbeitet er am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel als Forensischer Genetiker. Er befasst sich mit forensischer RNA-Analytik und molekularer Ballistik.

Nach einer alte Familienlegende war Renc der uneheliche Sohn von Ron, dem reichen, jüdischen Instruiellen, der ihn 1886 mit der gerade einmal 17-jährigen, hübschen Dina, einer katholischen ethnischen Jüdin zeugte, obwohl Dina ja eigentlich in Xaver verliebt war, den jungen Schmied, dem sie in die große Stadt gefolgt war. Sie hatte ihn kennengelernt, als er…

Hallo liebe Labernde ;), der letzte offene Laber-Thread (OLT 31) hat schon die 1.000 Kommentar-Marke passiert und lädt nur noch schwerfällig. Also gibt es heute einen frischen leeren OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen. Also, setzt Euch, nehmt Euch ein kreisförmiges Feingebäck und laßt uns ‘ne Runde plaudern!…

Übermorgen stirbt das Jahr 2021 aber heute vor 95 Jahren starb Rainer Maria Rilke. Für mich der größte Lyriker deutscher Sprache. Buddha Als ob er horchte. Stille: eine Ferne… Wir halten ein und hören sie nicht mehr. Und er ist Stern. Und andre große Sterne, die wir nicht sehen, stehen um ihn her. O er…

Einen schönen 24.12. allen LeserInnen. Heute abend feiern wahrscheinlich die meisten von Euch und auch ich Weihnachten mit der Familie (unfasslicherweise immer noch mit und trotz “C-Wort” und hoffentlich ohne Jesus & Co.). Und zu Weihnachten gehört für mich neben, eben, Familie und viel gutem Essen – diesmal gibt es bei uns u.a. etwas, was…

Es ist zehn Jahre her und war bereits in den Gründerzeiten dieses Blogs, daß ich meine Position zur Abtreibung erklärt habe, nämlich daß aus meiner Sicht (an der sich nichts geändert hat) ethische Bedenken gegen eine Abtreibung erst dann sinnvoll [sind], wenn sich ein Bewußtsein entwickelt hat, da wir so sicher wie möglich gehen sollten,…

Hallo liebe Labernde ;), der letzte offene Laber-Thread (OLT 30)  hat schon wieder fast die 1000 Kommentare (Stand gerade: 998) erreicht und lädt nur noch schwerfällig. Also gibt es heute einen frischen leeren OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen. Also, setzt Euch, nehmt Euch einen Gewürzspekulatius (jap, ist…

Endlich wieder auf eine Tagung! Live, ohne Monitor, mit Händeschütteln und Umarmungen, zusammen essen und echtem Austausch! Dieses imaginäre Aufatmen wenn nicht – seufzen habe ich überall auf dem „21st European Forensic DNA Group Meeting“, das dankenswerterweise und „against all odds“ von der Firma Promega organisiert wurde, wahrgenommen, auch an mir selber. Zugegen waren wieder…

Hallo liebe LeserInnen! Ich weiß, hier war lange Funkstille, daher: keine Sorge, ich lebe noch! Aber so ein Umzug, Möbelkäufe und -aufbauten (v.a. durch einen Heimwerkermuffel wie mich), der ganze Verwaltungskram und natürlich die neue Arbeit und das Ankommen dort haben mich doch so in Beschlag genommen, daß für anderes wenig bis kaum Zeit blieb.…

Hallo liebe Labernde ;), ich bin immer noch voll im Umzugsstress, habe aber gemerkt, daß der letzte offene Laber-Thread (OLT 29),  schon wieder die 1000 Kommentare voll gemacht hat und nur noch schwerfällig lädt. Also gibt es heute endlich einen frischen leeren OLT. Auf diesem könnt Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen. Also,…

Im ersten Teil habe ich meine eigenen Überlegungen, Erfahrungen und Empfehlungen zur Optimierung der Chancen, als forensischer Genetiker in Deutschland zu arbeiten, aufgeschrieben. Da ich erstens aus besagten Gründen nicht repräsentativ bin und zweitens nur n = 1 Person, habe ich mal ein bißchen herumgefragt und netterweise haben ein paar Kolleginnen und Kollegen von mir,…